Facebook Posts

20.05.2019

1. Vultures Frühjahrscup 2019 - weitere Bilder bei: DV Old Stars ... See MoreSee Less

View on Facebook

19.05.2019

Vielen Dank an alle für das tolle Turnier. Hat echt viel Spaß gemacht. ... See MoreSee Less

View on Facebook

17.05.2019

Vorbereitungen abgeschlossen. Wir freuen uns auf das Turnier morgen. ... See MoreSee Less

View on Facebook

13.05.2019

Am Wochenende ist es endlich soweit. Da findet unser Mix-Softballturnier in Götzenhain statt. Es startet am Samstag um 8 Uhr.

Kommt vorbei. Für das leibliche Wohl ist natürlich auch gesorgt.
... See MoreSee Less

View on Facebook

12.05.2019

Das Mix-Team war heute erfolgreich. Es gewann beide Spiele in der Rhein-Main-Liga.
Gegen die Japan Eagles aus Frankfurt gewannen sie 21:8 und gegen die Blue Devils Babenhausen 28:14.
... See MoreSee Less

View on Facebook

11.05.2019

Das heutige Damensoftballspiel ist wegen dem Wetter abgesagt worden. ... See MoreSee Less

View on Facebook

09.05.2019

Am kommenden Wochenende ist wieder Softball-Zeit.

Am Samstag spielen unsere Softballdamen ab 12 Uhr gegen die SG Mainz/Hünstetten in Götzenhain einen Doubleheader (zwei Spiele hintereinander).
Kommt vorbei, für Catering ist gesorgt. 🌭🍔

Am Sonntag spielt unsere Mix-Team in Babenhausen um 12.30 Uhr in der Rhein-Main-League gegen die Japan Eagles (Frankfurt) und um 14 Uhr gegen Babenhausen.

Unsere Teams freuen sich auf Unterstützung von euch.
... See MoreSee Less

View on Facebook

04.05.2019

Der Herren-Baseballtag in Götzenhain fällt morgen aus, da der Gegner nicht genug Spieler zusammen bekommt. ... See MoreSee Less

View on Facebook

30.04.2019

Morgen, am 1.Mai, spielt die SG Dreieich Vultures/Frankfurt 1860 gegen Mainz in der Jugend-Landesliga um 10 Uhr in Götzenhain ein Singlebaseballspiel.
Kommt vorbei und unterstützt unsere Jungs.
... See MoreSee Less

View on Facebook

29.04.2019

Baseball in Dreieich im Wandel
Herren der Abteilung Dreieich Vultures Baseball & Softball der SG Götzenhain starten in das Jahr 2019.

Seit Gründung der Abteilung Baseball & Softball im Jahr 2017, zeigt die Formkurve der Baseball-Herren steil nach oben.
Ein kurzer Rückblick.

Saison 2017
In einem komplett neuen Team gelang im Gründungsjahr der Meistertitel in Hessens Landesliga.
Der große Erfolg hatte für uns auch negative Nebeneffekte, Danilo Weber wechselt im darauffolgendem Herbst nach einem Intermezzo in Südafrikas Profiliga, in die erste Bundesliga nach Stuttgart und avancierte auf Anhieb zum Leistungsträger. An dieser Stelle weiterhin viel Erfolg Danilo!
Ein erneutes Ausrufezeichen für unsere Arbeit in Dreieich, es spielen und spielten mittlerweile einige bei uns ausgebildete Spieler in Deutschlands höchsten Spielklassen.

Saison 2018
Durch eine Sonderreglung mit dem Verband und Zustimmung der beteiligten Mannschaften, war es möglich die Saison 2018 in Hessen höchster Spielklasse (der Verbandsliga) anzutreten.
Der Kader behielt im Groben sein Gesicht, doch gab es Wechsel auf wichtigen Position.
Cheftrainer Antonio Fulgencio quittierte nach seinem erfolgreichen Einstand den Dienst, um sich einer neuen Herausforderung zu stellen, so dass Teammanager und Co-Trainer Eduard Groh erneut den Cheftrainerposten übernahm.
Danilo Webers Wechsel konnte mit der Verpflichtung vom ehemaligen Deutschen Meister Marcel Raab kompensiert werden. Marcel lernte das Spielen mit seinen Brüdern in Dreieich, ehe es für Sie höher hinausgehen sollte. Gemeinsam mit seinem Bruder Pascal Raab, sind es die bisher einzigen Dreieicher Baseballspieler die eine Deutsche Meisterschaft im Herrenbereich gewinnen konnten.
Weiterhin folgten dem Weg der Heimat die ursprünglich in Dreieich ausgebildete Jugendspieler Louis Romeyer und Dustin Lindner den Weg zurück. Nach der Deutschen Jugendmeisterschaft verschlug es auch Sie wie viele unserer Talente, als auch guten Herrenspieler zu Vereinen mit besseren Voraussetzungen in Bezug auf die sportlichen Möglichkeiten, welche beim Baseball zwar nicht nur, aber hauptsächlich vom Sportfeld.
Beide haben Erfahrung sowohl in der 2. als auch 1. Bundesliga gesammelt und dazu beigetragen das Team zu festigen.
Nach anfänglichen Startschwierigkeiten gegen den letztjährigen Hessenmeister aus Rüsselsheim, konnte sich das Team fangen und eine Serie von 13 siegreichen Spielen in Folge hinlegen. Diese Serie verhalf früh zur Tabellenführung, welche bis zum Schluss nicht mehr abgegeben wurde.
Die Dreieich Vultures waren wieder da, sind seit 2011 wieder und erstmals seit Neugründung in der Abteilung Baseball & Softball der SG Götzenhain, Baseball-Hessenmeister.
Des Weiteren konnten sich die Herren im Hessenpokal sehr gut präsentieren, im Halbfinale verlor man nach langem Kampf relativ knapp gegen den späteren Pokalsieger und Meister der 2. Bundesliga Südwest aus Darmstadt.

2019
Mit dem Erfolg steigen auch die Erwartungen, nach Abwägung der Möglichkeiten und der damit verbunden Kosten und Lizenzstrafen, entschied sich die Abteilungsleitung trotz sportlicher Qualifikation gegen einen Aufstieg in die zweite Bundesliga.
Als Hauptgrund hierfür ist die seit 1992 unveränderte Platzsituation in Dreieich anzuführen, welche bereits 2001 im Meisterjahr der 2. Bundesliga für einen Rückzug der Mannschaft, anstelle vom Aufstieg in die 1. Bundesliga sorgte.
Die Bedingungen und Voraussetzungen haben sich weiterhin verschärft, so dass eine Teilnahme am bundesweiten Spielbetrieb mit der momentanen Sportplatzsituation weiterhin unmöglich bleibt.
Im Rahmen dessen, werden derzeit diverse Optionen weiterhin geprüft, um den Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft zu legen, so dass kurz- bis mittelfristig zumindest ein Aufstieg in die 2. Bundesliga zu realisieren ist.
Aufgrund persönlicher Gründe, wollte Eduard Groh das aktuelle Team nicht mehr, sowohl als Manager, als auch Trainer betreuen.
Zu seiner Entlastung konnte Pascal Raab als Pitching und Mental-Coach gewonnen werden.
Des Weiteren konnte nach zähen Verhandlungen eine Einigung mit Max Weber erzielt werden.
Er wird das Team in 2019 als Hauptverantwortlicher betreuen und mit seinem fachlichen Wissen und Spielkonzept versuchen, die Entwicklung der Mannschaft weiter voranzubringen.
Max Weber ist kein unbekannter in Hessen und gehörte in seiner aktiven Zeit zum glorreichen Meisterteam von 2001 unter dem damaligen Trainer Antonio Fulgencio.
Nach und nach hat er aus Liebe zum Spiel und mit dem Training seiner Söhne (beide mittlerweile in der 1. Bundesliga aktiv) das Coaching für sich entdeckt.
Die Dreieich Vultures Herren, welche nach dem Zwangsabstieg 2001 einen fast freien Fall bis in die unterste Spielklasse erleben mussten, konnte er mit akribischer Arbeit festigen, den Aderlass im Team verhindern, Rückkehrer von seinem Projekt überzeugen, sowie den Baseball in Dreieich mit mehreren Aufstiegen in Folge zurück in die damals noch vorhanden Regionalliga führen.
Des Weiteren trainierte er unsere prämierten Teams im Schüler, als auch Jugendbereich, holte die bisher einzigen deutschen Meistertitel der Dreieich Vultures, ehe es Ihn ebenfalls weiter zog um seine persönlichen Ziele als Trainer zu verfolgen.
Umso größer die Freude einen alten Weggefährten, zumindest vorerst, wieder als Hilfe und Stütze in Dreieich begrüßen zu dürfen.
Als einzige Neuverpflichtung für dieses Jahr, konnte Joel Schepermann verpflichtet werden.
Joel ist vielseitig einsetzbar und bringt ebenfalls mehrjährige Erfahrung im Bundeligabaseball mit sich nach Dreieich. Bei uns stößt er auf seine Mitspieler aus Mainzer Zeiten, Marcel und Pascal Raab.
Er ist vermutlich der einzige Baseballspieler dem es bisher gelang, bei seinem Debüt in der 1. Bundesliga und in seinem ersten Schlagversuch überhaupt den Ball über die Spielbegrenzung zu hieven.
Gespräche mit weiteren Spielern haben zwar stattgefunden, jedoch konnten diese nicht von der zukünftigen perspektive in Dreieich, auch aufgrund der unklaren Platzsituation, überzeugt werden.
Dennoch ist das diesjährige Team stärker einzuschätzen als im Vorjahr. Nennenswerte Abgänge gab es keine, sodass wir selbstbewusst das Ziel Titelverteidigug anvisieren.
Die Vorbereitung verlief im Jahr 2019 etwas schleppend, lediglich ein Freundschaftsspiel konnte aufgrund der kühlen Witterungsbedingungen im Frühjahr ausgetragen werden, ehe es wie seit Jahren über Ostern üblich, zum Willy-Lopez-Gedächtnisturnier nach Bad Homburg ging.
Mit einem soliden 2 Platz und ansprechenden Leistungen der Kernmannschaft für das Jahr 2019, konnte man selbstbewusst in die zweite Verbandligasaison starten.

Erfolgreicher Saisonstart!
Am vergangen Sonntag, dem 28.04.2019, war es soweit. Wie im Vorjahr hieß der Gegner Rüsselsheim.
Das 1. Spiel starte auf Dreieicher Seite Louis Romeyer vom Wurfhügel. Er ließ wenig zu, brachte sich zwar selbst hin und wieder in schwierige Situationen, aus diesen konnte er sich aber meist glimpfig herauskämpfen.
Unterstützt von einer gut aufgelegten Offensive, welche wohl auch dieses Jahr das Prunkstück und Stärke des Teams sein wird, gelang es den Gegner stets auf Abstand zu halten. Gegen Ende übernahm Allrounder Miguel das Zepter auf dem Wurfhügel und auch er lies sich nichts zu schulden kommen. Der Gastgeber konnte zwar noch Punkte für sich verbuchen, dies jedoch aufgrund von individuellen Fehlern in der Verteidigung. Spielstand 15:7 für Dreieich.
Das 2. Spiel eröffnete Noah Romeyer auf dem Wurfhügel. Dieser machte es seinem Jüngeren Bruder gleich, ließ kaum Möglichkeiten für den Gegner zu.
Noah ist für seine Effektivität bekannt, brachte das komplette Spiel souverän über die Bühne, ehe Closer Marcel Raab die Tür gänzlich zumachte und mit seinen harten Würfen die Schlagmänner vor schwere Aufgaben stellte.
Mit weniger Fehlern in der Verteidigung als im ersten Spiel, jedoch nicht gänzlich fehlerfrei, gelang abermals getragen von einer gut aufgelegten Offensive, der zweite Sieg im zweiten Spiel 11:2 der Entstand.

Am Mittwoch den 01.05.2019 geht es nun in der 1. Runde des Hessenpokals gegen die Main-Taunus Redwings nach Hofheim.

Am Sonntag, den 05.05.2019, kommt es zum ersten Heimspiel in Götzenhain. Spielbeginn ist um 13:00 Uhr und gegen 15:00 Uhr ist mit beginn des 2. Spiels zu rechnen. Gegner ist niemand geringeres als die Bundesligareserve der Hünstetten Storms.

Wir freuen uns über zahlreiche und vor allem lautstarke Unterstützung.
Für das leibliche wohl ist wie immer gesorgt, Eintritt ist frei.
... See MoreSee Less

View on Facebook