Saisonbeginn
Erfolgreicher Ausgang der Hallen-Nachwuchs-Runde 2010/2011
Das Dilemma der Dreieich Vultures Softballerinnen
Das etwas andere Training
Weihnachtsfeier bei den Dreieich Vultures
Vultures feiern 25. Geburtstag
Geier werden 25 Jahre - Dreieich Vultures laden zum Jubiläum
Mitgliederversammlung der Dreieich Vultures 2017
Baseball/Softball-Event ein voller Erfolg!
Die Zukunft des Baseballsports in Dreieich
Juniorinnen starten in die Saison
Missglückter Saisonstart der Vultures-Damen
Vultures Nachwuchs mit je einem Sieg am ersten Spieltag
Saisonstart bei den DREIEICH VULTURES
Oldstars erspielen 3.Platz beim Hallenturnier in Ladenburg
Archive 0
Mailer
 Spielberichte
Vultures auf dem Weg in die
1. Bundesliga?
Dreieich, den 31.08.2001

Die Dreieich Vultures bringt bei ihrem Höhenflug Richtung Erste Baseball-Bundesliga nichts aus der Ruhe. Mit einer souveränen Leistung entschied die Mannschaft von Spielertrainer Antonio Fulgencio den Doubleheader bei den Trier Cardinals mit 11:6 und 18:14 zu ihren Gunsten und festigte Platz zwei in der Zweiten Bundesliga Süd.
Am nächsten Spieltag empfangen die Vultures die Herrenberg Wanderers (Sonntag: 13 Uhr; Sportplatz Dreieichenhain). Falls der Tabellenführer die beiden Spiele gewinnt, steht er vorzeitig als Aufsteiger in die höchste deutsche Spielklasse fest. Umgekehrt können die „Geier“ ihre Bilanz von zwölf Siegen in Folge ausbauen, auch wenn der Spitzreiter wahrscheinlich nicht mehr einzuholen ist. Dreieich hat bislang 19 Mal gewonnen, Herrenberg 24 Mal.
In beiden Vergleichen mit den Cardinals gingen die Vultures schnell und deutlich in Führung. Im ersten Spiel stand es nach zwei Innings 10:0 für Dreieich, im zweiten Match nach ebenso vielen Spielabschnitten 9:0. „Wir haben danach alle einen Gang zurück geschaltet“, meinte Vultures-Outfielder Marcus Schneider, „die Siege waren nie ernsthaft in Gefahr.“ In der Offensive ragten Max Weber und Dietger Nieder heraus. Solide geworfen haben Joop Schorel, Jan Bleckmann und Wander Beck.
So gut waren Hessens Softballerinnen noch nie. Beim Länderpokal in Dreieich erreichte die Auswahl von Coach Christian Brotzky Rang fünf und platzierte sich unter neun teilnehmenden Verbänden im Mittelfeld. Bislang musste die Vertretung des Hessischen Baseball und Softball Verbandes immer mit den letzten beiden Rängen vorlieb nehmen. Sieger wurde Nordrhein-Westfalen, der Titelverteidiger schlug im Finale die Auswahl Hamburgs.
Die Dreieich Vultures stellten mit sechs Spielerinnen die Hälfte des hessischen Auswahlkaders. Die Darmstadt Rockets waren mit drei Akteurinnen, die Kriftel Redwings mit zwei und die Bad Homburg Hornets mit einer Spielerin vertreten.

Quelle: FNP

27.08.2017
Schüler - MAI (2:16)
KRI - Schüler (14:4)
02.09.2017
Juniorinnen - NKN (6:4)
HUN - Juniorinnen (10:9)
17.09.2017
GIE/KRI - Herren (6:3)
GIE/KRI - Herren (14:7)
01.10.2017
Damen - COR/KRZ (10:1)
Listinus Toplisten
Vielen Dank an unsere Sponsoren:
 
Stadtwerke Dreieich
© 2001-2007 Dreieich Vultures 1992 e.V.
implemented and powered by safisto © 2001-2014
Impressum