Saisonbeginn
Erfolgreicher Ausgang der Hallen-Nachwuchs-Runde 2010/2011
Das Dilemma der Dreieich Vultures Softballerinnen
Das etwas andere Training
Weihnachtsfeier bei den Dreieich Vultures
Vultures feiern 25. Geburtstag
Geier werden 25 Jahre - Dreieich Vultures laden zum Jubiläum
Mitgliederversammlung der Dreieich Vultures 2017
Baseball/Softball-Event ein voller Erfolg!
Die Zukunft des Baseballsports in Dreieich
Juniorinnen starten in die Saison
Missglückter Saisonstart der Vultures-Damen
Vultures Nachwuchs mit je einem Sieg am ersten Spieltag
Saisonstart bei den DREIEICH VULTURES
Oldstars erspielen 3.Platz beim Hallenturnier in Ladenburg
Archive 0
Mailer
 Spielberichte
Erste Herren zeigen zum Saisonauftakt zwei verschiedene Gesichter und bleiben in Mannheim sieglos
Dreieich, den 23.04.2012

In der Regionalliga musste die erste Herrenmannschaft zum Gastspiel nach Mannheim. Bei der Bundesligareserve der Quadratstädter gab es für die Geier jedoch nichts zu holen. In Spiel 1 startete Tobias Naggatz auf dem Mound. Er konnte eine solide Leistung auf dem Wurfhügel abliefern. Die Vultures starteten vielversprechend in das Spiel, 3 Hits brachten 2 Runs nach Hause. Im Verlauf des Spiels konnte man fast jedes Inning punkten. Dies und 14 Hits sind normal die Voraussetzung für einen Sieg … aber nicht diesmal. Auch die Gastgeber konnten viele Runs erzielen, sodass es nach 6 gespielten Innings 9:9 stand. Die Vultures konnten im 7. Inning 3 Runs durch 3 Hits erbeuten. Ziel war es nun die Führung über die Zielgrade zu bringen. Doch weder Naggatz, noch der später eingewechselte Peez-Zvetina konnten die unglückliche Niederlage verhindern. Endstand: 13:12 für Mannheim.

Im zweiten Spiel startete Peez-Zvetina als Pitcher. Auch hier begannen die Vultures stark. 2 Hits von A. Schubert und Groh brachten Runner auf Base. Jedoch blieb das Inning durch ein Double Play und ein Groundout punktlos. Dies sollten die einzigen Hits in diesem Spiel für die Gäste bleiben. Mannheim konnte sich durch 2 „big Innings“ eine komfortable 20:0 Führung erarbeiten. Dies war auch der Endstand.

„Wir haben in Spiel 1 gut dagegen gehalten, ein Sieg war machbar, leider hatte es am Ende nicht sollen sein. Das zweite Spiel war einfach nur katastrophal. Alles in allem haben wir stark geschlagen, aber durch insgesamt 10 Errors in der Verteidigung haben wir die Spiele verschenkt. Daran müssen wir definitiv noch arbeiten!“ war das Fazit von Coach Weber nach dem Spieltag. Offensiv stachen vor allem A. Schubert mit 3, Groh und Naggatz mit jeweils 4 Hits hervor. Nun gilt es nächste Woche defensiv stabiler zu stehen, um einen Sieg in Heidelberg zu holen. Spielstart ist 13:00 Uhr bei den Hedgehogs.

TN

27.08.2017
Schüler - MAI (2:16)
KRI - Schüler (14:4)
02.09.2017
Juniorinnen - NKN (6:4)
HUN - Juniorinnen (10:9)
17.09.2017
GIE/KRI - Herren (6:3)
GIE/KRI - Herren (14:7)
01.10.2017
Damen - COR/KRZ (10:1)
Listinus Toplisten
Vielen Dank an unsere Sponsoren:
 
Stadtwerke Dreieich
© 2001-2007 Dreieich Vultures 1992 e.V.
implemented and powered by safisto © 2001-2014
Impressum