Saisonbeginn
Erfolgreicher Ausgang der Hallen-Nachwuchs-Runde 2010/2011
Das Dilemma der Dreieich Vultures Softballerinnen
Das etwas andere Training
Weihnachtsfeier bei den Dreieich Vultures
Vultures feiern 25. Geburtstag
Geier werden 25 Jahre - Dreieich Vultures laden zum Jubiläum
Mitgliederversammlung der Dreieich Vultures 2017
Baseball/Softball-Event ein voller Erfolg!
Die Zukunft des Baseballsports in Dreieich
Juniorinnen starten in die Saison
Missglückter Saisonstart der Vultures-Damen
Vultures Nachwuchs mit je einem Sieg am ersten Spieltag
Saisonstart bei den DREIEICH VULTURES
Oldstars erspielen 3.Platz beim Hallenturnier in Ladenburg
Archive 0
Mailer
 Spielberichte
Herren I erneut spielfrei – Herren II verspielen leichtfertig Landesligatitel
Dreieich, den 30.08.2011

Am Wochenende standen insgesamt 4 Spiele an, von denen jedoch nur 2 gespielt werden konnten. Da am Samstag das Feld noch unter Wasser stand, musste das Verbandsligaspiel gegen die Bundesligareserve der Bad Homburg Hornets entfallen.

Sonntags spielte dann die zweite Mannschaft gegen die Reserve der Rüsselsheim Moskitos. Wenn man aus den letzten 3 Spielen 3 Siege holen würde, wäre man Meister der Landesliga Süd und das mit einer Mannschaft, die Hauptsächlich aus Junioren- und U21-Spielern besteht und den Großteil der Saison mit Holz geschlagen hat. Jedoch verschenkte man diesen Titel leichtfertig.

Spiel 1 – Offense und Defense überrollt Moskitos II
Als Favorit ins Spiel gestartet machte man diesem Titel alle Ehre. Starkes Hitting sowie gewohnt gutes Pitching von Naggatz entschieden das Spiel zu Gunsten der Geier. 12:0 hieß es nach 3 Innings. Erwähnenswert ist der Inside-the-Park-Homerun von Neuling Jörg Wiegand, der auch sonst einen sicheren Eindruck machte und sich bei Coach Weber für weitere Aufgaben empfahl.

Spiel 2 – Unsicherheiten verspielen Titel
Gewann man das erste Spiel noch deutlich, so gestaltete sich das zweite Spiel spannender. Gleich im ersten Inning gelangen den Hausherren 5 Runs und jeder Schlagmann der Rüsselsheimer kam einmal an die Platte. Es folgte ein offener Schlagabtausch, der in einem Extrainning endete. Hier legte man mit einem Run vor, doch Naggatz konnte die Führung bei einem Aus nicht halten. Bei vollen Bases kam Schmitt auf den Hügel, um gegen Susenburger zu pitchen, der jedoch den siegbringenden Run heimschlagen konnte. Somit gewannen die Hausherren das zweite Spiel 14:13. Damit sind die Mohawks aus Aschaffenburg Meister der Landesliga Süd.

Es zeigte sich im zweiten Spiel einfach wieder, dass die jungen Geier zwischen Genie und Wahnsinn schweben, entweder alles läuft oder gar nichts und es werden viele unnötige Fehler gemacht. Hier sieht Coach Weber und auch das Team Steigerungspotential. Wenn man diese Schwächen abstellen kann, wird man nächste Saison wieder oben mitspielen und einige Spieler könnten Einsätze in der Verbandsliga sammeln, da auch hier diese Schwächen deutlich geworden sind.

Ein besonderer Dank geht an Felix Nottscheid, der sein vorerst letztes Spiel für die Vultures bestritt. Er geht für 10 Monate in die USA. Mit ihm verlässt ein Stammspieler der Landes- und Verbandsligamannschaft die Herren. Auf diesem Wege wünscht das Team Felix alles Gute und eine schöne Zeit in den USA!

TN

27.08.2017
Schüler - MAI (2:16)
KRI - Schüler (14:4)
02.09.2017
Juniorinnen - NKN (6:4)
HUN - Juniorinnen (10:9)
17.09.2017
GIE/KRI - Herren (6:3)
GIE/KRI - Herren (14:7)
01.10.2017
Damen - COR/KRZ (10:1)
Listinus Toplisten
Vielen Dank an unsere Sponsoren:
 
Stadtwerke Dreieich
© 2001-2007 Dreieich Vultures 1992 e.V.
implemented and powered by safisto © 2001-2014
Impressum