Saisonbeginn
Erfolgreicher Ausgang der Hallen-Nachwuchs-Runde 2010/2011
Das Dilemma der Dreieich Vultures Softballerinnen
Das etwas andere Training
Weihnachtsfeier bei den Dreieich Vultures
Vultures feiern 25. Geburtstag
Geier werden 25 Jahre - Dreieich Vultures laden zum Jubiläum
Mitgliederversammlung der Dreieich Vultures 2017
Baseball/Softball-Event ein voller Erfolg!
Die Zukunft des Baseballsports in Dreieich
Juniorinnen starten in die Saison
Missglückter Saisonstart der Vultures-Damen
Vultures Nachwuchs mit je einem Sieg am ersten Spieltag
Saisonstart bei den DREIEICH VULTURES
Oldstars erspielen 3.Platz beim Hallenturnier in Ladenburg
Archive 0
Mailer
 Spielberichte
Damen splitten gegen Frankfurt
Dreieich, den 08.06.2011

Am Samstag, den 4. Juni konnten die Damen zu Hause gegen den Verfolger in der Tabelle Frankfurt 1860 überraschend nur einen Split erspielen. Zwar wusste man von Frankfurt‘s amerikanischer Pitcherin, doch da diese pro Spiel nur drei Innings werfen darf, war man darüber nicht allzu besorgt. Wenn aber die Keulen auch im verbleibenden Spiel schweigen und man sich somit selbst nicht auf’s Scoreboard bringen kann, muss man sich über eine Niederlage wohl nicht wundern. 1:6 und 10:5 die Endergebnisse des Tages.

Im ersten Spiel startete Ulrike Nöll auf dem Rubber für Dreieich und konnte die Offensive der Frankfurterinnen drei Innings lang kurz halten. Doch auch für die Dreieicher Offensive sah es gegen die amerikanische Pitcherin der Frankfurterinnen eher schlecht aus. Spielstand 0:0 nach drei Innings. Der Angriff Frankfurts im vierten Inning brachte die Wende. Ein Walk und ein Error brachten zwei Läufer auf Base, welche durch einen anschließenden Triple ins Leftfield von Hanne Pfeiffer punkten konnten. Zwei weitere Hits später waren vier Runs für Frankfurt zu Hause. Im Gegenangriff gelang es Dreieich lediglich einen mühseligen Run auf’s Scoreboard zu bringen. Das fünfte Inning blieb auf beiden Seiten punktlos. Während Frankfurt im sechsten Inning nach zwei Hits und zwei Errors zwei weitere Runs erzielen konnte, schwiegen die Dreieicher Keulen kurioserweise bis zum Ende der Partie. Endstand 6:1 für Frankfurt. Auch wenn man von Dreieicher Seite nicht mit einer Niederlage gerechnet hatte, so ist es doch kein Wunder: bei einer ernüchternden Bilanz von nur drei Hits in sieben Innings kann man einfach keine Runs erzielen. Und wenn man die ebenfalls eigentlich nur wenigen fünf Hits der Frankfurterinnen dazu noch mit drei Errors im Feld unterstützt, bleibt eine Niederlage eben nicht aus...

Die zweite Partie begann, wie das erste Spiel geendet hatte. Während die Vultures bis ins vierte Inning gegen die erneut startende amerikanische Pitcherin kaum etwas ausrichten konnten, nutzen die Frankfurterinnen die Anfangsschwierigkeiten Dreieichs Pitcherin Katharina Berger, um mit 5:1 in Führung zu gehen. Alles sah nach einer erneuten Niederlage aus. Doch im fünften Inning brach endlich der Bann, der auf den Dreieicher Keulen gelegen hatte. Vier Singles und zwei Triples wendeten das Spiel zum 7:5 für Dreieich. Und auch im sechsten Inning konnte man an die wiedergewonnene Schlagkraft anknüpfen und mit einem Single, einem Triple und einem Homerun drei weitere Runs nach Hause holen. Endstand 10:5.

Es spielten: Sandra Barocci (3B), Katharina Berger (CF,P), Tanja Heiligenthal (1B), Anna Klier (RF), Yvonne Meuer (SS,CF), Ulrike Nöll (P), Ai-Linh Rübeling (RF,SS), Lara Runkel (2B), Katrin Schillo (LF), Michaela Steiger (C)

RL

27.08.2017
Schüler - MAI (2:16)
KRI - Schüler (14:4)
02.09.2017
Juniorinnen - NKN (6:4)
HUN - Juniorinnen (10:9)
17.09.2017
GIE/KRI - Herren (6:3)
GIE/KRI - Herren (14:7)
01.10.2017
Damen - COR/KRZ (10:1)
Listinus Toplisten
Vielen Dank an unsere Sponsoren:
 
Stadtwerke Dreieich
© 2001-2007 Dreieich Vultures 1992 e.V.
implemented and powered by safisto © 2001-2014
Impressum