Saisonbeginn
Erfolgreicher Ausgang der Hallen-Nachwuchs-Runde 2010/2011
Das Dilemma der Dreieich Vultures Softballerinnen
Das etwas andere Training
Weihnachtsfeier bei den Dreieich Vultures
Vultures feiern 25. Geburtstag
Geier werden 25 Jahre - Dreieich Vultures laden zum Jubiläum
Mitgliederversammlung der Dreieich Vultures 2017
Baseball/Softball-Event ein voller Erfolg!
Die Zukunft des Baseballsports in Dreieich
Juniorinnen starten in die Saison
Missglückter Saisonstart der Vultures-Damen
Vultures Nachwuchs mit je einem Sieg am ersten Spieltag
Saisonstart bei den DREIEICH VULTURES
Oldstars erspielen 3.Platz beim Hallenturnier in Ladenburg
Archive 0
Mailer
 Spielberichte
Herren bestehen härtesten Test der Saison
Dreieich, den 08.06.2010

Die Vultures Herren bleiben mit zwei Siegen gegen die Main-Taunus Redwings weiterhin ungeschlagen und führen die Tabelle der Landesliga Süd mit 13 Siegen bei keiner Niederlage an.

Am vergangenen Wochenende traten die Herren bei den Main-Taunus Redwings an, die an diesem Wochenende ihren neuen Baseballpark einweihten. Der Double Header der Herren sollte das Highlight des Opening-Wochenendes sein. Dementsprechend motiviert und mit der Unterstützung zahlreicher Fans traten die Redwings an und wollten den Geiern ihre erste Niederlage der Saison bescheren. Die Zuschauer bekamen zwei spannende und gute Baseballspiele zu sehen.

Game 1
Im ersten Spiel setzte Vultures Coach Max Weber auf eine erfahrene Line-Up um Pitcher Tobias Naggatz. Im ersten Inning konnten die Vultures einen Run durch RBI Single von Max Weber erzielen und Tobias Naggatz sorgte auf dem Mound für drei schnelle Outs. Zwei Runs durch RBIs von Daniel Wolfraum-Bonell und Curtis Volk sorgten für eine 3 zu 0 Führung nach 1,5 gespielten Innings. Die Redwings konnten im zweiten Teil des Innings das Spiel auf 3 zu 2 verkürzen. Im dritten Inning blieben beide Teams ohne Punkte. Im vierten Inning schlug Phillip Grimm den ersten Homerun des neuen Ballparks und baute die Führung um einen Punkt aus. Die Gastgeber verkürzten im gleichen Inning auf 4 zu 3. Im fünften und letzten Inning erzielten die Vultures vier Runs und ließen nur noch einen Run zu bevor Yves Bendrien durch ein spektakuläres Diving Play das Spiel beendete. Endstand 8 – 4 für die Vultures.

Key Stats
T. Naggatz 5.0 IP, 4 ER, 6 H, 8 Ks
A. Schubert 2 AB, 1B, 2B, 2 BB, 2 R
M. Schubert 3 AB, 2 1Bs
P. Grimm 3 AB, 1B, 1 HR, RBI, 3 R

Game 2
Das zweite Spiel starteten die Vultures mit einer jüngeren Aufstellung als im ersten Spiel. Für die Vultures startete Junior Robin Schorel auf dem Mound. Jugendspieler Felix Nottscheid machte sein Debüt bei den Herren und startete an 2nd Base. Im ersten Inning erzielte Catcher Andreas Schubert, der durch einen Walk auf Base kam, durch RBI von Wolfraum-Bonell den ersten und einzigen Run im ersten Inning. Robin Schorel ließ in den ersten beiden Innings keinen Run zu, so dass das dritte Inning mit einem Spielstand von 1 zu 0 begann. Im dritten Inning erzielten Schorel und Curtis Volk Punkte nach einem Error des gegnerischen Centerfielders. Aber auch die Redwings konnten in ihrer Hälfte des Innings zwei Runs erzielen. Im vierten Inning schlug Felix Nottscheid einen RBI Double und erhöhte auf 5 zu 2 für die Vultures. Die Redwings erzielten einen schnellen Run und hatten bei zwei Outs alle Bases besetzt. Jedoch zeigte Pitcher Schorel trotz heftigem Regen, der nun eingesetzt hatte, starke Nerven und beendete die Gefahr mit einem Strikout. Im fünften Innings erzielten beide Teams keinen Run mehr. Endstand 5 – 3 für die Vultures.

Key Stats
R. Schorel 5 IP, 3 ER, 7 H, 7 Ks
A. Schubert 2 AB, 1B, RBI, R
F. Nottscheid, 2 AB, 2B, RBI, R

„Die Redwings waren der stärkste Gegner, den wir diese Saison bisher gesehen haben. Wir haben zwar beide Spiele gewonnen, haben aber auch gesehen an welchen Stellen wir noch mehr trainieren und uns verbessern müssen.“ resümierte Coach Max Weber nach dem Spiel.

An dieser Stelle möchten wir uns bei den Redwings für das tolle Baseballevent bedanken und ihnen zu ihrem gelungenen Baseballpark gratulieren!

Am nächsten Wochenende haben die Herren spielfrei bevor sie dann am 20. Juni auswärts gegen die Darmstadt Rockets zu einem Single Game anrücken, um ihre Siegesserie fortzuführen.

PG

   
27.08.2017
Schüler - MAI (2:16)
KRI - Schüler (14:4)
02.09.2017
Juniorinnen - NKN (6:4)
HUN - Juniorinnen (10:9)
17.09.2017
GIE/KRI - Herren (6:3)
GIE/KRI - Herren (14:7)
01.10.2017
Damen - COR/KRZ (10:1)
Listinus Toplisten
Vielen Dank an unsere Sponsoren:
 
Stadtwerke Dreieich
© 2001-2007 Dreieich Vultures 1992 e.V.
implemented and powered by safisto © 2001-2014
Impressum