Saisonbeginn
Erfolgreicher Ausgang der Hallen-Nachwuchs-Runde 2010/2011
Das Dilemma der Dreieich Vultures Softballerinnen
Das etwas andere Training
Weihnachtsfeier bei den Dreieich Vultures
Vultures feiern 25. Geburtstag
Geier werden 25 Jahre - Dreieich Vultures laden zum Jubiläum
Mitgliederversammlung der Dreieich Vultures 2017
Baseball/Softball-Event ein voller Erfolg!
Die Zukunft des Baseballsports in Dreieich
Juniorinnen starten in die Saison
Missglückter Saisonstart der Vultures-Damen
Vultures Nachwuchs mit je einem Sieg am ersten Spieltag
Saisonstart bei den DREIEICH VULTURES
Oldstars erspielen 3.Platz beim Hallenturnier in Ladenburg
Archive 0
Mailer
 Spielberichte
Herren weiterhin ungeschlagen
Dreieich, den 03.05.2010

Am vergangen Sonntag, den 2. Mai traten die bisher ungeschlagenen Herren der Vultures im heimischen Götzenhain gegen die Spielgemeinschaft der Bad Homburg Hornets und Hünstetten Storm zu einem Double Header an.

Im ersten Spiel überraschte Coach Max Weber mit der Nominierung von René Beer als Starting Pitcher für die Geier. Ihm wurde aufgetragen, Strikes zu werfen und die Verteidigung den Rest machen zu lassen. So ließ er zwar ein paar Baserunner zu, gab aber in 2 geworfenen Innings lediglich 3 Runs ab und wurde von seiner Defense durch zwei Inning-Ending-Double-Plays unterstützt. Zusätzliche Unterstützung gab ihm die Offense, die ihm mit einer Menge Runs den Rücken stärkte. Im letzten Inning durfte Anjo Peez-Zvetina auf den Mound und agierte ähnlich stark wie sein Vorgänger. So wurde das Spiel frühzeitig nach 2,5 Innings mit einem Spielstand von 18-3 für die Vultures durch die sog. „Mercy Rule“ beendet.

Im zweiten Spiel startete Junior Robin Schorel für die Geier als Werfer. Er trat erneut dominant auf und ließ in drei geworfenen Innings keinen gegnerischen Run zu. Eine überwiegend sehr junge Line-Up erzielte 9 Runs in den ersten zwei Innings, bevor Catcher Andreas Schubert im dritten Spielabschnitt nach einem Double von Short-Stop Curtis Volk den zehnten Run für die Vultures erzielte und somit das frühzeitige Spielende herbeiführte. Endergebnis 10-0.

Trotz der zwei klaren Siege und einer Bilanz von 5 Siegen bei keiner Niederlage zeigten die Spiele einige Bereiche, in denen das Team sich noch verbessern muss. „Die Disziplin an der Platte und das korrekte Lesen der Signs ist beides noch lange nicht so, wie es sein soll“ so Coach Max Weber. In den drei Trainingseinheiten vor dem nächsten Spieltag gegen die Rabbits aus Heblos gilt es an diesen Bereichen zu arbeiten und in den beiden Spielen Verbesserungen zu zeigen.

Nächster Spieltag: Sonntag, den 9. Mai, 13:00 Uhr vs. Heblos Rabbits in Götzenhain (DH)

PG

Weitere Ergebnisse vom Wochenende:
Damen vs. Speyer: 16:0 & 13:6
Schüler vs Bad Homburg: 5:7
Schüler vs. Hünstetten: 6:7

27.08.2017
Schüler - MAI (2:16)
KRI - Schüler (14:4)
02.09.2017
Juniorinnen - NKN (6:4)
HUN - Juniorinnen (10:9)
17.09.2017
GIE/KRI - Herren (6:3)
GIE/KRI - Herren (14:7)
01.10.2017
Damen - COR/KRZ (10:1)
Listinus Toplisten
Vielen Dank an unsere Sponsoren:
 
Stadtwerke Dreieich
© 2001-2007 Dreieich Vultures 1992 e.V.
implemented and powered by safisto © 2001-2014
Impressum