Saisonbeginn
Erfolgreicher Ausgang der Hallen-Nachwuchs-Runde 2010/2011
Das Dilemma der Dreieich Vultures Softballerinnen
Das etwas andere Training
Weihnachtsfeier bei den Dreieich Vultures
Vultures feiern 25. Geburtstag
Geier werden 25 Jahre - Dreieich Vultures laden zum Jubiläum
Mitgliederversammlung der Dreieich Vultures 2017
Baseball/Softball-Event ein voller Erfolg!
Die Zukunft des Baseballsports in Dreieich
Juniorinnen starten in die Saison
Missglückter Saisonstart der Vultures-Damen
Vultures Nachwuchs mit je einem Sieg am ersten Spieltag
Saisonstart bei den DREIEICH VULTURES
Oldstars erspielen 3.Platz beim Hallenturnier in Ladenburg
Archive 0
Mailer
 Spielberichte
Zwei Niederlagen für die Damen
Dreieich, den 17.06.2009

Nach dem verlängerten Wochenende müssen die Damen in der hessischen Verbandsliga ihre ersten zwei Niederlagen verzeichnen. An Fronleichnam machte man sich bereits mit geringer Erwartung auf den Weg nach Saarlouis. Von vier Pitchern des Teams war eine in Urlaub und zwei verletzt. Yvonne Meuer, die diese Saison ihre ersten Spiele auf dem Rubber absolviert, war die einzige, die dieser Aufgabe entsprechend nachgehen konnte. Und da es in der hessischen Verbandsliga die Regelung gibt, dass ein Pitcher nur 9 (von 14 potenziellen) Innings an einem Spieltag werfen darf, war ein Problem vorprogrammiert.

Doch die Vultures schlugen sich nicht ganz so schlecht wie erwartet. Yvonne Meuer machte einen guten Job, doch die geschwächte Vultures Offensive war gegen Hornets Pitcherin Andrea Grebelus recht machtlos und konnte den 11 Runs der Saarländerinnen lediglich 3 bis ins vierte Inning entgegensetzen. Nach dem vierten Inning gab man das Spiel auf und nahm Yvonne Meuer aus dem Circle um sie für das zweite Spiel „aufzuheben“. Nun durfte Michaela Steiger zum ersten Mal in ihrer Vultures-Karriere den Rubber betreten. Sie schaffte es tatsächlich erfolgreich den Ball ins Spiel zu bringen und Saarlouis für den Rest des Spiels punktlos zu halten. Eine gelungene Überraschung. Zwei weitere Runs auf Dreieicher Seite reichten jedoch nicht aus, um den 11:5 Sieg von Saarlouis zu verhindern.

Das zweite Spiel sollte sich daraufhin – wie auch letztes Jahr bereits in Saarlouis – zu einem Krimi entwickeln. Von Anfang an übernahmen die Vultures die Führung und konnten diese bis ins fünfte Inning halten. Danach musste wieder der Pitcher gewechselt werden und Michaela Steiger löste erneut Yvonne Meuer ab. Drei Walks, loaded Bases und kein Aus später wurde nocheinmal gewechselt, doch auch die verletzte Rhena Landefeld konnte die Aufholjagd der Hornets nicht mehr stoppen. Ein Gleichstand (12:12) nach dem siebten Inning zwang beide Teams auch noch in die Verlängerung. Dabei hatte Saarlouis die glücklicheren Hits und konnten in ihrem Nachschlag den Winning Run zum 13:12 nach Hause bringen.

Obwohl man sich von dem Spieltag eigentlich nichts erwartet hatte, war man am Ende doch enttäuscht das zweite Spiel so knapp verloren zu haben.

Am vergangenen Sonntag waren dann die Bad Kreuznach Cobras in Dreieich zu Gast, die sich als Liga-Aufsteiger momentan vorbildlich in der Tabellenmitte etabliert haben. Beide Spiele zeichneten sich anfänglich als nicht sehr deutlich ab, bis die Vultures dann jedoch offensiv aufwachten und punkteten. Mit 22:6 und 19:9 endeten beide Spiele vorzeitig nach vier bzw. fünf Innings.

Mit 12 Wins und 2 Niederlagen stehen die Vultures nun immernoch an der Tabellenspitze der Verbandsliga, dicht gefolgt von den Mainz Athletics mit 13 Wins und 3 Losses. Vermutlich werden die noch ausstehenden vier Begegnungen Dreieich vs Mainz dieses Jahr den Entscheid um die Meisterschaft bringen.

RL

27.08.2017
Schüler - MAI (2:16)
KRI - Schüler (14:4)
02.09.2017
Juniorinnen - NKN (6:4)
HUN - Juniorinnen (10:9)
17.09.2017
GIE/KRI - Herren (6:3)
GIE/KRI - Herren (14:7)
01.10.2017
Damen - COR/KRZ (10:1)
Listinus Toplisten
Vielen Dank an unsere Sponsoren:
 
Stadtwerke Dreieich
© 2001-2007 Dreieich Vultures 1992 e.V.
implemented and powered by safisto © 2001-2014
Impressum