Saisonbeginn
Erfolgreicher Ausgang der Hallen-Nachwuchs-Runde 2010/2011
Das Dilemma der Dreieich Vultures Softballerinnen
Das etwas andere Training
Weihnachtsfeier bei den Dreieich Vultures
Vultures feiern 25. Geburtstag
Geier werden 25 Jahre - Dreieich Vultures laden zum Jubiläum
Mitgliederversammlung der Dreieich Vultures 2017
Baseball/Softball-Event ein voller Erfolg!
Die Zukunft des Baseballsports in Dreieich
Juniorinnen starten in die Saison
Missglückter Saisonstart der Vultures-Damen
Vultures Nachwuchs mit je einem Sieg am ersten Spieltag
Saisonstart bei den DREIEICH VULTURES
Oldstars erspielen 3.Platz beim Hallenturnier in Ladenburg
Archive 0
Mailer
 Spielberichte
Junioren auf erstem Tabellenplatz nach der Vorrunde
Dreieich, den 08.02.2006

Am vergangen Superbowl-Sunday spielten die Junioren der Dreieich Vultures ihren zweiten und letzten Spieltag der Hallen-Hauptrunde. Nach Kassel reisten sie als Zweitplazierter mit 3 Siegen aus fünf Spielen an. Nur Frankfurt war besser mit 4 Siegen und einer Niederlage.
Der erste Gegner der Vultures waren die Whippets aus Darmstadt, gegen die man am vorigen Spieltag noch 8 : 11 verloren hatte. Diesmal spielten die Vultures von Anfang diszipliniert nach den Vorgaben von Coach Phillip Grimm und konnten so früh in Führung gehen und nach einer kurzen Durststrecke davon ziehen, um schließlich das Spiel mit 19 : 8 zu gewinnen.
Als nächster Gegner standen den Vultures die Frankfurter gegenüber, denen man bis am ersten Spieltag als Einziger besiegen konnte. Für die Frankfurter standen mit Eduard und Erik Groh zwei ehemalige Vultures auf dem Parkett. Dies hinderte die Vultures aber nicht durch platzierte Schläge, aggressives Baserunning und starke Defense von Beginn an zu zeigen wer am heutigen Spieltag die beste Form hatte. Das Spiel konnte gefahrlos mit 16 : 6 für Dreieich entschieden werden.
Im dritten Spiel des Tages musste Dreieich gegen Gastgeber und drittplazierten Kassel Herkules antreten. Einige Experimente bei der Aufstellung führten dazu, dass die Vultures in der Verteidigung ihr schwächstes Spiel an diesem Spieltag zeigten, jedoch war durch erneut diszipliniert Offense der Sieg nie gefährdet und Dreieich konnte das Spielfeld mit 11 : 4 als Sieger verlassen.
Im vorletzten Spiel gegen Gießen spielten die Vultures wieder mit einer komplett anderen Aufstellung. So bekamen alle Spieler ihre Chance sich auf dem Parkett zu bewehren. Dies taten auch alle und entschieden das Spiel eindeutig mit 15 : 2 für sich.
Noch eindeutiger wurde es im letzen Spiel gegen die Braves aus Friedberg, die am heutigen Spieltag mit einem sehr dünn besetzten Kader angereist waren. Eine erneut komplett andere Mannschaft setzte die von Coach Phillip Grimm geforderten Schwerpunkte um und entschied das Spiel mit 18 : 2 für sich.
Fünf Spiele, fünf Siege am zweiten Spieltag bedeuteten den ersten Tabellenplatz in nach der Vorrunde. „Wir haben heute gezeigt zu was wir in der Lage sind. Fast jeder hat heute gezeigt was er kann.“ so Coach Phillip Grimm. Am Finaltag am 25. Februar in Lauterbach stehen die Junioren nun gegen Kassel Herkules im Halbfinale. „Wir fühlen uns gut, dass wir als erstplazierter in die Finalrunde gehen, aber wir werden auf keinen Fall überheblich auftreten. Wir werden uns nur auf unser Spiel konzentrieren und bis dahin weiterhin hart und konzentriert im Training arbeiten.“ gibt Benni Ullrich die Parole für die kommenden Wochen.
Für die Vultures spielten: Sammy Walters, Daniel Raab, Benni Ullrich, Marcel Raab, Christian Remus, Pascal Raab, Nils Günther, Niklas Melchior, Kai Hartmann, Guy Lamaye und Adrian Sauer (verletzt aber anwesend).

Überhaupt sind die Vultures bisher sehr erfolgreich in der Hallenrunde, wie die aktuellen Tabellen zeigen:

Schüler
Team W L RS RA
1. Dreieich Vultures 11 1 130 62
2. Darmstadt Whippets 8 4 118 46
3. Hünstetten Storm II 8 4 92 83
4. Herkules Kassel 7 5 106 50
5. Neu Anspach Eagles 4 8 58 109
6. Hünstetten Storm 2 10 78 120
7. Bad Homburg Hornets * 1 11 26 134

Jugend
Team W L RS RA
1. Dreieich Vultures 10 2 124 68
2. Erbach Grasshoppers 8 4 137 47
3. Darmstadt Whippets 6 6 112 98
4. Babenhausen (a.K.) 6 6 97 110
5. Frankfurt 1860 6 6 113 75
6. Hünstetten Storm II 4 8 73 145
7. Rüsselsheim (a.K.) 2 10 60 147

Junioren
Team W L RS RA
1. Dreieich Vultures 8 2 130 51
2. Frankfurt 1860 7 3 85 77
3. Darmstadt Whippets 5 5 118 73
4. Herkules Kassel 5 5 58 105
5. Friedberg Braves 4 6 63 75
6. AHFS Gießen Hawks 1 9 39 112

27.08.2017
Schüler - MAI (2:16)
KRI - Schüler (14:4)
02.09.2017
Juniorinnen - NKN (6:4)
HUN - Juniorinnen (10:9)
17.09.2017
GIE/KRI - Herren (6:3)
GIE/KRI - Herren (14:7)
01.10.2017
Damen - COR/KRZ (10:1)
Listinus Toplisten
Vielen Dank an unsere Sponsoren:
 
Stadtwerke Dreieich
© 2001-2007 Dreieich Vultures 1992 e.V.
implemented and powered by safisto © 2001-2014
Impressum