Saisonbeginn
Erfolgreicher Ausgang der Hallen-Nachwuchs-Runde 2010/2011
Das Dilemma der Dreieich Vultures Softballerinnen
Das etwas andere Training
Weihnachtsfeier bei den Dreieich Vultures
Vultures feiern 25. Geburtstag
Geier werden 25 Jahre - Dreieich Vultures laden zum Jubiläum
Mitgliederversammlung der Dreieich Vultures 2017
Baseball/Softball-Event ein voller Erfolg!
Die Zukunft des Baseballsports in Dreieich
Juniorinnen starten in die Saison
Missglückter Saisonstart der Vultures-Damen
Vultures Nachwuchs mit je einem Sieg am ersten Spieltag
Saisonstart bei den DREIEICH VULTURES
Oldstars erspielen 3.Platz beim Hallenturnier in Ladenburg
Archive 0
Mailer
 Feature of the Week
Die Vultures auf dem Länderpokal Damen
Dreieich, den 26.07.2005

Als einziges Softball-Bundesliga-Team in Hessen stellten die Damen der Vultures auch beim Länderpokal 2005 in Paderborn einen Großteil der Auswahlequipe des Hessischen Baseball und Softball Verbandes. Neun von vierzehn Spielerinnen der Auswahl tragen normalerweise das blaue Trikot der dreieicher Bundesligasoftballerinnen. Auch der gesamt Trainer- und Betreuerstab stammt aus den Reihen der Vultures. Im Einezelnen waren dies (siehe Foto): stehend, v.l. Erik Grundmann (Ass. Coach), Julia Bischofs (C, SS), Ulrike Nöll (P), Rhena Landefeld (P, 2B), Michaela Heiler (C, OF), Christian Brotzki (Headcoach), Simone Pfaff (Betreuerin), kniend v.l. Yvonne Meuer (3B), Sara Humpf (CF), Tanja Kielmann (1B), Nora Pitz (2B), Christina Lange (OF).
Mit dem 5. Platz erreichte das Team die gleiche Platzierung, wie im letzten Jahr, als der Länderpokal noch auf heimischem Boden in Dreieich stattfand. Jedoch setzte sich auch in diesem Jahr der Trend der Reduzierung des Teilnehmerfeldes fort, sodass nur noch sechs Teams teilnahmen.
So kam es auch, dass in zwei Dreiergruppen gespielt wurde und Hessen mit NRW und Bayern zwei starke Gegner bereits in den Gruppenspielen gegen sich hatte. Das erste Spiel wurde dann auch gegen Bayern deutlich mit 9:0 verloren. Im zweiten Gruppenspiel hatte sich das Team dann etwas gefangen und konnte ein weiteres Shutout gegen die starken Damen aus NRW vermeiden. Bis zum vierten Inning war das Spiel recht ausgeglichen. Nach zwei Innings stand es noch 1:1, im 5. Inning gelang es den Westfälinnen dann jedoch mit 10 Punkten das Spiel klar mit 16:4 für sich zu entscheiden.
Die beiden Niederlagen in den Gruppenspielen führten am Sonntag zu der Partie um den 5. Platz gegen Niedersachsen. Nach zwei punktlosen Innings gingen die Hessinnen im dritten mit 4:0 in Führung, die sie nicht mehr abgaben. Im 4. und 5. Inning wurde jeweil noch etwas zugelegt und nach sieben Innings hieß es dann 7:3 für Hessen. Turniersieger wurde die Auswahl aus Hamburg, die Bayern im Finale mit einem Shutout besiegte.
Es bleibt abzuwarten, ob der LP Damen eine Zukunft hat. Wenn weiter weniger Landesverbände Mannschaften entsenden, ist es nur eine Frage von wenigen Jahren, bis die Veranstaltung verschwindet. Die Beteiligten jedenfalls sind sich einig, dass der Länderpokal spaß gemacht hat!

EG


Die Vultures auf dem Lnderpokal
 
Disco Style
 
27.08.2017
Schüler - MAI (2:16)
KRI - Schüler (14:4)
02.09.2017
Juniorinnen - NKN (6:4)
HUN - Juniorinnen (10:9)
17.09.2017
GIE/KRI - Herren (6:3)
GIE/KRI - Herren (14:7)
01.10.2017
Damen - COR/KRZ (10:1)
Listinus Toplisten
Vielen Dank an unsere Sponsoren:
 
Stadtwerke Dreieich
© 2001-2007 Dreieich Vultures 1992 e.V.
implemented and powered by safisto © 2001-2014
Impressum