Saisonbeginn
Erfolgreicher Ausgang der Hallen-Nachwuchs-Runde 2010/2011
Das Dilemma der Dreieich Vultures Softballerinnen
Das etwas andere Training
Weihnachtsfeier bei den Dreieich Vultures
Vultures feiern 25. Geburtstag
Geier werden 25 Jahre - Dreieich Vultures laden zum Jubiläum
Mitgliederversammlung der Dreieich Vultures 2017
Baseball/Softball-Event ein voller Erfolg!
Die Zukunft des Baseballsports in Dreieich
Juniorinnen starten in die Saison
Missglückter Saisonstart der Vultures-Damen
Vultures Nachwuchs mit je einem Sieg am ersten Spieltag
Saisonstart bei den DREIEICH VULTURES
Oldstars erspielen 3.Platz beim Hallenturnier in Ladenburg
Archive 0
Mailer
 Spielberichte
Damen versagen gegen Karlsruhe
Dreieich, den 12.07.2005

Die Karlsruhe Cougars, die in den Jahren zuvor sowie diese Saison in der Hinrunde noch ein klarer Split-Gegner für Dreieich gewesen waren, konnten nun in der Rückrunde von den Vultures Damen nicht besiegt werden. Unkonstante Leistungen in der Offense als auch in der Defense ließen die Spiele am Sonntag, den 10 Juli mit 7:3 und 8:3 für Karlsruhe ausgehen.

Zu Beginn des Spieltages schlugen sich die Dreieicher Damen noch wacker und tapfer. Zwar konnte im ersten Angriff nicht mal eine Läuferin auf Base gebracht werden, wohingegen Karlsruhe aufgrund von zwei Errors im Feld eine Läuferin nach Hause bringen konnte. Doch bereits in der zweiten Offense konnte Dreieich dank eines wunderschönen Triples von Katharina Litsch den Ausgleichsrun erzielen. Von nun an stand es bis ins 5te Inning 1:1. Beide Teams kämpften um einen weiteren Run, doch obwohl Karlsruhe einige Läuferinnen mehr auf Base hatte, schafften sie es nicht einen Run nach Hause zu holen. Im 5ten Inning begann dann der Einbruch. Picherin Rhena Landefeld ließ einen Hit zu und schaffte es dann durch drei aufeinander folgende Wild Pitches diese Läuferin eigenständig über die Homeplate zu schicken. Generell hatte sie wohl keinen guten Tag erwischt; ungewöhnlich viele Wild Pitches und Hit by Pitches waren die Bilanz des Spieltages. Bei einem durchaus einholbaren Spielstand von 2:1 für Karlsruhe, schaffte die Dreieicher Offense gegen Pitcherin Steffi Sachers jedoch auch im 6ten Inning keinen weiteren Run. Karlsruhe hingegen nutze die Pitching Probleme von Dreieich und spielte befreit auf. Bei fünf Hits und einem Error kamen 5 weitere Runs nach Hause. Dreieich konnte im 7ten Inning zwar noch mal 2 Punkte nachlegen, doch die Angriffslust kam zu spät. Karlsruhe gewann ohne noch mal in den Nachschlag zu müssen mit 7:3.

Die zweite Partie startete mit Ulrike Nöll auf dem Rubber, die im ersten Inning direkt drei Batter wieder auf die Bank schickte. Dreieich startete offensiv jedoch genauso schwach wie im ersten Spiel - zwar gelangen insgesamt mehr Hits, doch die Baserunner mussten häufig auf den Bases verhungern. Zwei Hits, zwei Walks und ein Error im Feld brachten Karlsruhe im 2ten Inning 3 Runs ein. Rhena Landefeld eröffnete das 3te Inning mit einem Double, doch sie sollte der einzige Punkt bleiben, der für Dreieich in diesem Spielabschnitt über die Homeplate lief. Die Cougars konnten gegen Ulrike Nöll vier weitere Hits erlangen und somit ihre Führung auf 6:1 erhöhen. Die Luft war raus in Dreieich. Lediglich im 6ten und 7ten Inning konnten sie noch mal je 1 Run erzielen. Karlsruhe wurde durch den Pitcherwechsel zurück zu Rhena Landefeld zwar etwas in ihrer Schlagkraft gebremst; nachdem sie im 5ten Inning aber noch mal 2 Runs durch Errors machten, war ihr 3:8 Sieg zu keiner Zeit gefährdet.

Nach dem grandiosen 10:0 Sieg gegen Wesseling letzte Woche war die Hoffnung groß, dass das Team sich wieder etwas gefangen hatte. Doch so wie es aussieht geht die Berg- und Talfahrt für die Dreieicher Damen weiter. Geschwächt durch einige Ausfälle und Trainingsdefizite kann die Mannschaft momentan nicht all ihre Stärken abrufen und überzeugt durch Unkonstanz. Nächste Woche gegen Mannheim werden wieder nur 9 Spielerinnen verfügbar sein; ausrechnen tut man sich daher nichts. Nach der Sommerpause hoffen die Dreieich Vultures dann wieder auf gesammelte Kräfte und einen Aufwärtstrend für die Playdowns. Das Ziel, am Ende der Saison einen Nicht-Relegationsplatz einzunehmen, bleibt weiterhin erreichbar. Es gilt jedoch zu kämpfen, denn die Haar Disciples sind den Dreieicher Damen mit nur zwei Siegen Rückstand auf den Fersen.

RL


Huddle
 
Litschis Triple
 
Michas Sac Bunt
 

Tag Play an 3rd
 
27.08.2017
Schüler - MAI (2:16)
KRI - Schüler (14:4)
02.09.2017
Juniorinnen - NKN (6:4)
HUN - Juniorinnen (10:9)
17.09.2017
GIE/KRI - Herren (6:3)
GIE/KRI - Herren (14:7)
01.10.2017
Damen - COR/KRZ (10:1)
Listinus Toplisten
Vielen Dank an unsere Sponsoren:
 
Stadtwerke Dreieich
© 2001-2007 Dreieich Vultures 1992 e.V.
implemented and powered by safisto © 2001-2014
Impressum