Saisonbeginn
Erfolgreicher Ausgang der Hallen-Nachwuchs-Runde 2010/2011
Das Dilemma der Dreieich Vultures Softballerinnen
Das etwas andere Training
Weihnachtsfeier bei den Dreieich Vultures
Vultures feiern 25. Geburtstag
Geier werden 25 Jahre - Dreieich Vultures laden zum Jubiläum
Mitgliederversammlung der Dreieich Vultures 2017
Baseball/Softball-Event ein voller Erfolg!
Die Zukunft des Baseballsports in Dreieich
Juniorinnen starten in die Saison
Missglückter Saisonstart der Vultures-Damen
Vultures Nachwuchs mit je einem Sieg am ersten Spieltag
Saisonstart bei den DREIEICH VULTURES
Oldstars erspielen 3.Platz beim Hallenturnier in Ladenburg
Archive 0
Mailer
 Spielberichte
Erwartete Niederlagen gegen Freising
Dreieich, den 30.06.2005

Zu neunt mit der verletzten Yvonne Meuer auf der Bank empfingen die Dreieich Vultures am Sonntag, den 26.6. den Tabellenführer Freising Grizzlies auf der Sportanlage in Götzenhain. Nach einem langen und heißen Sonntag mussten beide Spiele 14:5 und 8:1 an den Gegner abgegeben werden.

Viel erwartet hatte man nicht gegen den amtierenden Deutschen Meister – erstrecht nicht, da das Damenteam aufgrund von Ausfällen und Verletzungen lediglich neun Spielerinnen zur Verfügung hatte und einige sich daher auf ungewohnten Positionen wieder fanden. Doch auch Freising kam nur zu neunt angereist; somit war wenigstens die Spielerinnenanzahl ausgeglichen… Die erste Defense begann für Dreieich viel versprechend. Pitcherin Ulrike Nöll machte ihren Job gut, das Outfield sorgte für 3 schnelle Flugaus und schon wurde der Angriff gewechselt. Doch auch Freising schickte die Vultures genauso schnell wieder auf die Bank. Das zweite Inning verlief ähnlich und wieder blieben beide Teams punktlos. Doch das dritte Inning brachte die Wendung. Zwei Hits von B. Stanley und S. Repper brachten Runner auf Base, danach verhalfen drei Errors im Dreieicher Feld den Freisingern zur 3:0 Führung. Obwohl auch die Grizzlies in ihrer darauf folgenden Defense zwei Errors machten, konnte Dreieich nur 1 Run erzielen und lies dann drei potenzielle Punkte auf Base zurück… In den folgenden Innings ging die Error-Serie der Dreieicher Damen weiter. Elf Stück waren es am Ende und so brauchte man sich nicht zu wundern, dass das Spiel mit 14:5 an den Gegner ging. Peinlicher Auftritt, vor allem, da bisher die Defense die eigentliche Stärke des Teams war. Dieses Spiel wurde durchaus verschenkt…

In der zweiten Begegnung standen die Vultures Damen der tschechische Nationalpitcherin J. Zakorova gegenüber. Mit neun Strikeouts in sieben Innings sorgte sie für Respekt. Einige Läuferinnen schafften es zwar auf Base, doch lediglich eine konnte sich bis nach Hause durchschlagen. Freising hatte es gegen die wieder verbesserte Dreieicher Defense nicht mehr ganz so einfach. Zwar konnten sie im dritten Inning 2 und im vierten 1 Run erzielen; es dauerte aber bis ins sechste Inning, bis sie sich auf Pitcherin Rhena Landefeld richtig eingeschlagen hatten und durch sechs Hits in Folge, darunter ein schöner Triple von Sina Repper, 5 weitere Runs nach Hause brachten. Endstand demnach 8:1 für Freising.

Auch wenn gegen den amtierenden Deutschen Meister nicht mit einem Sieg kalkuliert wurde, so hat man sich an diesem Spieltag durchaus unter Wert verkauft. Wären alle Mitspielerinnen gesund und anwesend gewesen, so hätte das erste Spiel doch durchaus enger ausgehen können… Am kommenden Samstag geht es für die Dreieicher Damen nach Wesseling. In der Hinrunde wurde das erste Spiel knapp mit nur einem Run verloren. Da die Damen am Wochenende wieder besser besetzt sind, hoffen sie auf eine geschlossene und gute Leistung auf dem Feld. Sollte auch die Offense einigermaßen funktionieren, könnte es durchaus wieder knapp werden…

RL

27.08.2017
Schüler - MAI (2:16)
KRI - Schüler (14:4)
02.09.2017
Juniorinnen - NKN (6:4)
HUN - Juniorinnen (10:9)
17.09.2017
GIE/KRI - Herren (6:3)
GIE/KRI - Herren (14:7)
01.10.2017
Damen - COR/KRZ (10:1)
Listinus Toplisten
Vielen Dank an unsere Sponsoren:
 
Stadtwerke Dreieich
© 2001-2007 Dreieich Vultures 1992 e.V.
implemented and powered by safisto © 2001-2014
Impressum