Saisonbeginn
Erfolgreicher Ausgang der Hallen-Nachwuchs-Runde 2010/2011
Das Dilemma der Dreieich Vultures Softballerinnen
Das etwas andere Training
Weihnachtsfeier bei den Dreieich Vultures
Vultures feiern 25. Geburtstag
Geier werden 25 Jahre - Dreieich Vultures laden zum Jubiläum
Mitgliederversammlung der Dreieich Vultures 2017
Baseball/Softball-Event ein voller Erfolg!
Die Zukunft des Baseballsports in Dreieich
Juniorinnen starten in die Saison
Missglückter Saisonstart der Vultures-Damen
Vultures Nachwuchs mit je einem Sieg am ersten Spieltag
Saisonstart bei den DREIEICH VULTURES
Oldstars erspielen 3.Platz beim Hallenturnier in Ladenburg
Archive 0
Mailer
 Spielberichte
Pfingsten: Herren splitten und Oldstars holen den 2. Platz in Kehl
Dreieich, den 17.05.2005

Die Herren der Dreieich Vultures konnten am Pfingstwochenende ihren ersten Sieg im Spiel gegen die Kriftel Redwings feiern und somit einer Serie von Niederlagen in den ersten Spielen ein Ende bereiten.

Am Samstag trat man bei schlechten Wetterbedingungen gegen die Kriftel Redwings an. Das erste Spiel wurde gut gestartet, so dass bis zum 5ten Inning ein Spielstand von 2-2 aufgrund der starken Defense gehalten werden konnte. Danach häuften sich allerdings Fehler und Kriftel konnte run um run
erzielen. Die Offense konnte nicht dagegenhalten, so dass das erste Spiel mit 2:12 verloren ging.
Im zweiten Spiel hatte Pitcher Mike Stevanovic trotz des Dauerregens das Spiel der Dreieicher gut im Griff. Sowohl in der Defense, hier ist Andreas Schubert hervorzuheben, der bei seinem ersten Einsatz eine starke Partie machte, als auch in der Offense, Philip Grimm erzielte u.A. einen Inside the Park Homerun, zeigten die Dreieicher Herren ein gutes Spiel das verdient mit 7:3 gewonnen wurde.

Nun muss diese Form beibehalten werden, denn am nächsten Samstag treffen die
Vultures auf die Hanau Padres.

Die Oldstars der Dreieich Vultures traten zum achten Mal beim traditionellen Pfingstturnier in Kehl an, um ihren Titel zu verteidigen, der bisher 6x gewonnen wurde. Gespielt wurde im Turniermodus gegen die Mannschaften der Darmstadt Whippets, Mainz Athletics und zum ersten Mal die Sissach Frogs aus der Schweiz. Die 2. Gruppe bestand aus den Mannschaften Babenhausen Blue Devils, Kehl Mosquitos, Wiesbaden Flyer und auch zum erstem Mal dabei die Cougars aus Karlsruhe.

Das erste Spiel der Oldstars gegen die Sissach Frogs fand im Dauerregen statt. Sowohl die Offense als auch die Defense hatte einige Startschwierigkeiten, was dazu führte, dass Sissach nach 2 Innings mit 7:1 runs führte. Danach konnten die Dreieicher jedoch schnell wieder zu ihrer gewohnten Form finden. Eine starke Offense Leistung mit 2 Homeruns von Siggi Groh - davon 1 Grand Slam Homreun - sowie einem Homerun von Timo Schäfer und vielen guten Hits aller Spieler sorgte für ein ausgeglichenes Spiel. Im letzten Inning lagen die Vultures mit einem Run vorne bei Nachschlag von Sissach. Die Defense behielt die Nerven und beendete das Spiel mit 10:9 für die Oldies der Dreieich Vultures.

Im zweiten Spiel traf man auf den altbekannten Gegner aus Mainz. Auch dieses Spiel gestaltete sich sehr spannend. Mainz begann die Offense und lag nach dem 1. Halb-Inning mit 6:0 runs vorne. Dreieich konnte mit 5 Runs aufholen. Im 2. Inning erhöhte Mainz dann auf 11:5, Dreieich zog nach und verkürzte auf 11:9. Das 3. Halb-Inning brachte die Mainzer auf einen Spielstand von 15:9 runs und man war sich seines Sieges bereits sicher. Dreieich konnte jedoch mit einer starken Offense den Ausgleich auf 15:15 erzielen. Dann ging es regelgemäß in den Tie-Break: Jede Mannschaft startete mit 2 Outs und 1 Runner auf Second. Mainz begann, konnte jedoch keine Runs erzielen. Dreieich ging es ebenso. Im 2. Durchgang konnte die Defense den Winning-Run von Mainz verhindern. Danach war Daniel Raab am Schlagmal und einen schönen Hit ins Leftfield, so dass Elke Fleischer nach Hause kam und das Spiel somit für Dreieich gewonnen wurde.

Am nächsten Morgen traf man auch auf altbekannte Gegner aus der Rhein-Main-Liga, die Darmstadt Whippets. Hier zeigte Dreieich sein bestes Spiel, ein sehr stakes Pitching von Drago Stevanovic, eine konzentrierte Defense und viele schöne Hits vorallen durch die Damen der Dreieicher brachten den verdienten Sieg für die Dreieicher.

Als Gruppenerster traf man dann im Endspiel auf die Mannschaft der Karlsruhe Cougars. Dies war die erste Begegnung dieser beiden Teams. Karlsruhe hatte in deren Gruppe auch jedes Spiel gewonnen und zeigte von Anfang an eine sehr gute Offense-Leistung die durch einen Grand-Slam-Homerun gekrönt wurde. Die Dreieicher waren in der Defense unkonzentriert, machten viele Fehler und konnten auch in der Offense nicht gegen eine starke Defense der Karlsruher bestehen. So endete das Spiel mit 13:7 für Karlruhe, deren Sieg nie gefährdet war. Karlsruhe gewann das Turnier verdient und souverän.


EFL/RB

27.08.2017
Schüler - MAI (2:16)
KRI - Schüler (14:4)
02.09.2017
Juniorinnen - NKN (6:4)
HUN - Juniorinnen (10:9)
17.09.2017
GIE/KRI - Herren (6:3)
GIE/KRI - Herren (14:7)
01.10.2017
Damen - COR/KRZ (10:1)
Listinus Toplisten
Vielen Dank an unsere Sponsoren:
 
Stadtwerke Dreieich
© 2001-2007 Dreieich Vultures 1992 e.V.
implemented and powered by safisto © 2001-2014
Impressum