Saisonbeginn
Erfolgreicher Ausgang der Hallen-Nachwuchs-Runde 2010/2011
Das Dilemma der Dreieich Vultures Softballerinnen
Das etwas andere Training
Weihnachtsfeier bei den Dreieich Vultures
Vultures feiern 25. Geburtstag
Geier werden 25 Jahre - Dreieich Vultures laden zum Jubiläum
Mitgliederversammlung der Dreieich Vultures 2017
Baseball/Softball-Event ein voller Erfolg!
Die Zukunft des Baseballsports in Dreieich
Juniorinnen starten in die Saison
Missglückter Saisonstart der Vultures-Damen
Vultures Nachwuchs mit je einem Sieg am ersten Spieltag
Saisonstart bei den DREIEICH VULTURES
Oldstars erspielen 3.Platz beim Hallenturnier in Ladenburg
Archive 0
Mailer
 Spielberichte
Keine Chance in Freising
Dreieich, den 04.05.2005

Am Sonntag, den 1. Mai machten sich die Damen der Dreieich Vultures um 6 Uhr morgens auf den Weg zum amtierenden Deutschen Meister nach Freising. Die Grizzlies ließen keinen Zweifel am Verdienst ihres Titels aufkommen und schickten die Dreieicherinnen mit zwei 3:8 und 0:8 Niederlagen wieder nach Hause.

Nach einer 3 ½ stündigen Fahrt (danke Darrin für den Fahrdienst) und gemütlichem Frühstück bei Mc Donalds ;-) traf man verhältnismäßig früh auf dem Platz der Grizzlies ein und verbrachte dann noch eine Weile in der Sonne. Ein schöner und heißer Tag versprach Sonnenbrand und Schweiß, der jedoch leider nicht mit einem Sieg belohnt werden konnte. Die Freisinger zeigten den Dreieicherinnen bereits im ersten Inning, wer in dieser Begegnung dominierte. Während die Vultures keine Läuferin auf Base brachten, eröffneten die Grizzlies die Begegnung mit einem Double von Sina Repper, gefolgt von drei weiteren schönen Hits, die drei Läuferinnen nach Hause brachten. Das zweite Inning war das einzige etwas erfolgreiche Inning für Dreieich, in dem drei Hits (die einzigen des Spiels für Dreieich) gegen Pitcherin Steffi Graml zwei Punkte nach Hause brachten. Doch Freising hatte keine großen Probleme gegen die Dreieicher Pitcherin Ulrike Nöll. Sie schlugen weiter in die Lücken, scheuchten das Outfield durch die Gegend und erlangten so ihre 8:2 Führung. Im siebten Inning konnte Dreieich zwar noch auf 3:8 verkürzen, doch zu einem Sieg reichte es allemal nicht. Die Bilanz von 3 Hits (Dreieich) zu 14 Hits (Freising) spricht Bände.

Das zweite Spiel sollte sich wenig anders gestalten. Freisings tschechische Nationalpitcherin startete auf dem Rubber und lies Dreieich mehr als schlecht aussehen. Bei acht Strikeouts von 21 Batters faced, schafften es lediglich drei Läuferinnen von Dreieich durch Hit by Pitch, Walk und Error auf Base, aber nicht nach Hause. Freising hingegen hatte auch gegen die Pitcherin Rhena Landefeld keine Probleme in der Offense. 13 Hits, darunter ein Inside the Park Homerun von Maria Sebald holten acht Punkte nach Hause. Erst im siebten Inning konnte Yvonne Meuer gegen die eingewechselte Pitcherin Julia Riechers den ersten und einzigen Dreieicher Hit in diesem Spiel erzielen. Doch auch sie schaffte es nicht nach Hause. 0:8 war der Endstand - aus Dreieicher Sicht ein sehr ernüchterndes Ergebnis.

Zieht man die Gesamtbilanz dieses Spieltages, so stehen 4 Dreieicher Hits 27 Freisinger Hits gegenüber. Demnach ist es keine Frage, wer dieses Spiel verdient gewonnen hat. Die Freising Grizzlies beherrschten es sehr gut mit dem Dreieicher Feld zu spielen. Das Damenteam der Vultures war zwar aufgrund des Ausfalls der Stammspielerinnen Sara Humpf, Katharina Litsch und Jorien Geerts sowohl im Feld als auch im Angriff stark geschwächt, jedoch ist es keine Entschuldigung für den Ausgang der Partien. Nach dem recht guten Saisonauftakt waren die Begegnungen am Sonntag recht ernüchternd. Die Defense kann noch so gut und souverän zusammen spielen; Punkte erzielt man nur in der Offense, und da fehlt es den Dreieicherinnen noch eindeutig an Stärke. Nächsten Sonntag (8. Mai) treten die Dreieich Vultures um 13 h auf der Sportanlage in Götzenhain gegen die Wesseling Vermins an. Mit wieder gestärktem Kader, hoffen die Damen besonders in der Offense an diesem Tag wieder mehr ausrichten zu können!

RL


Frhstck bei Mc Do
 
Ein bisschen Akrobatik
 
DV Dugout
 

DV Team bei Burger King
 
27.08.2017
Schüler - MAI (2:16)
KRI - Schüler (14:4)
02.09.2017
Juniorinnen - NKN (6:4)
HUN - Juniorinnen (10:9)
17.09.2017
GIE/KRI - Herren (6:3)
GIE/KRI - Herren (14:7)
01.10.2017
Damen - COR/KRZ (10:1)
Listinus Toplisten
Vielen Dank an unsere Sponsoren:
 
Stadtwerke Dreieich
© 2001-2007 Dreieich Vultures 1992 e.V.
implemented and powered by safisto © 2001-2014
Impressum