Saisonbeginn
Erfolgreicher Ausgang der Hallen-Nachwuchs-Runde 2010/2011
Das Dilemma der Dreieich Vultures Softballerinnen
Das etwas andere Training
Weihnachtsfeier bei den Dreieich Vultures
Vultures feiern 25. Geburtstag
Geier werden 25 Jahre - Dreieich Vultures laden zum Jubiläum
Mitgliederversammlung der Dreieich Vultures 2017
Baseball/Softball-Event ein voller Erfolg!
Die Zukunft des Baseballsports in Dreieich
Juniorinnen starten in die Saison
Missglückter Saisonstart der Vultures-Damen
Vultures Nachwuchs mit je einem Sieg am ersten Spieltag
Saisonstart bei den DREIEICH VULTURES
Oldstars erspielen 3.Platz beim Hallenturnier in Ladenburg
Archive 0
Mailer
 Spielberichte
Dreieich Vultures starten in die Saison mit einem Split
Dreieich, den 11.04.2005

Zum Saisonauftakt in der Bundesliga Süd empfingen die Dreieich Vultures Damen am 10. April den Aufsteiger Neunkirchen Nightmares auf der Sportanlage in Dreieich-Götzenhain. Konnten die Nightmares in der Relegation noch mit 11:0 vom Platz gefegt werden, so gestaltete sich der Saisonbeginn etwas schwieriger. Eine 2:3 Niederlage und ein 8:2 Sieg waren die Ergebnisse des ersten Spieltages.

Man könnte fast sagen, die Saison begann wie jedes Jahr - mit einem Split. Obwohl die Nightmares aus Neunkirchen definitiv ein Gegner war, gegen den man zwei Spiele hätte gewinnen können, so taten sich die Vultures mal wieder schwer nach der fünfmonatigen Winterpause in die Gänge zu kommen. Defensiv war das Team zwar in überraschend guter Form, doch in der Offensive tat sich wenig. So kam es, dass die Neunkirchener im zweiten Inning mit 2:0 in Führung gingen und Dreieich bis ins vierte Inning brauchte, um überhaupt mal einen Baserunner hervor zu bringen. Mühsam konnte man dann im vierten und fünften Inning jeweils einen Punkt erlaufen und somit zum 2:2 ausgleichen. Das siebte Inning startete für Neunkirchen mit einem Triple und diese Läuferin schaffte es auch noch nach Hause. Mit einer 2:3 Rücklage gingen die Dreieicher Mädels also in den Nachschlag und Sara Humpf startete ebenfalls mit einem Triple. Doch dieser für den Dreieicher Ausgleich aussichtsreiche Schlag sollte unbelohnt bleiben. Neunkirchen spielte sicher und machte die nötigen drei Aus, bevor die Vultures Damen noch ausgleichen konnten. War es Pech, oder hatte man die Nightmares in dieser Hinsicht unterschätzt? Ein bisschen von beidem vielleicht.

Die zweite Begegnung stand unter einem anderen Stern. Dreieich trat defensiv gleich stark auf; offensiv war eine Besserung erkennbar. Jorien Geerts und Yvonne Meuer schlugen Triples und so führten die Vultures Damen nach dem dritten Inning bereits mit 4:0. Das 5:1 nach dem vierten Inning konnte im sechsten noch zu einem 8:1 ausgebaut werden. Hits gemischt mit Errors im Feld der Nightmares machten das Punkten für Dreieich verhältnismäßig leicht. Im siebten Inning gelangte noch eine Neunkirchener Läuferin nach Hause, doch das Spiel ging mit 8:2 Runs klar an Dreieich.

Alles in allem war das Damenteam der Dreieich Vultures recht zufrieden mit dem Spieltag. Neuzugänge Jorien Geerts (Alkmaaria Victrix (NL)), Sara Humpf (Bad Homburg bzw. Neu-Ulm), Michaela Heiler und Ulrike Nöll (beide Frankfurt) machten ein gutes Spiel zu ihrem Einstand. Trotz fehlender Spielerfahrung dieses „neuen“ Kaders, stand das Feld gut und spielte sicher zusammen. Die Pitcher Ulrike Nöll (1. Spiel) und Katharina Litsch (2. Spiel) traten sicher auf und überzeugten. Offensiv muss jedoch dringend noch weiter gearbeitet werden, um dieses Jahr auch knappe Spiele für sich entscheiden zu können.

RL


Dreieich in der Offense
 
Jorien Geerts am Schlag
 
Ja, Spa hatten wir auch ;-)
 
27.08.2017
Schüler - MAI (2:16)
KRI - Schüler (14:4)
02.09.2017
Juniorinnen - NKN (6:4)
HUN - Juniorinnen (10:9)
17.09.2017
GIE/KRI - Herren (6:3)
GIE/KRI - Herren (14:7)
01.10.2017
Damen - COR/KRZ (10:1)
Listinus Toplisten
Vielen Dank an unsere Sponsoren:
 
Stadtwerke Dreieich
© 2001-2007 Dreieich Vultures 1992 e.V.
implemented and powered by safisto © 2001-2014
Impressum