Saisonbeginn
Erfolgreicher Ausgang der Hallen-Nachwuchs-Runde 2010/2011
Das Dilemma der Dreieich Vultures Softballerinnen
Das etwas andere Training
Weihnachtsfeier bei den Dreieich Vultures
Vultures feiern 25. Geburtstag
Geier werden 25 Jahre - Dreieich Vultures laden zum Jubiläum
Mitgliederversammlung der Dreieich Vultures 2017
Baseball/Softball-Event ein voller Erfolg!
Die Zukunft des Baseballsports in Dreieich
Juniorinnen starten in die Saison
Missglückter Saisonstart der Vultures-Damen
Vultures Nachwuchs mit je einem Sieg am ersten Spieltag
Saisonstart bei den DREIEICH VULTURES
Oldstars erspielen 3.Platz beim Hallenturnier in Ladenburg
Archive 0
Mailer
 Spielberichte
Relegationsteilnahme kaum noch zu vermeiden
Dreieich, den 23.08.2004

Wie bereits letztes Jahr sieht es auch 2004 nach dem ersten Playdownspiel so aus, als schafften es die Damen der Dreieich Vultures wieder nicht, die Relegation zu umgehen. Der gestrige Spieltag gegen den direkten Konkurrenten Karlsruhe Cougars brachte mit zwei Niederlagen (6:7 und 3:12) die Ernüchterung.

Das erste Spiel war durchaus ausgeglichen; beide Mannschaften kämpften hart um einen Sieg. Bei 9 Hits und 2 Errors pro Team profitierten die Karlsruher am Ende von ihrem Nachschlag. Aus Dreieicher Sicht war, wie bereits so oft in dieser Saison, eindeutig das erste Inning ausschlaggebend für die Niederlage. Offensiv brauchten die Vultures Damen drei Innings, um sich an die Karlsruher Pitcherin zu gewöhnen. Karlsruhe hingegen nutzte direkt die erste Angriffsmöglichkeit um drei Punkte zu erlaufen. Ihre 3:0 Führung konnten sie bis ins dritte Inning halten, danach begann jedoch auch Dreieich zu hitten und Punkte zu machen. Drei Singles, zwei Walks und ein schöner abschließender Double von Julia Bischofs ließ Dreieich im vierten Inning mit 5:3 in Führung gehen. Doch die Gegner zogen wieder nach. Nach dem Ausgleich zum 5:5 im fünften Inning, übernahm Dreieich kurzzeitig noch mal die 6:5 Führung, bevor Karlsruhe im sechsten Nachschlag zwei weitere Runs scoren konnte und somit den Spielstand wieder auf 7:6 drehte. Im Angriff des siebten Innings gelangte Sabrina Agorh zwar auf Base, jedoch gelang es ihrer Mannschaft nicht sie vor dem dritten Aus noch nach Hause zu schlagen. Karlsruhe hatte den Kampf somit mit einem Run Vorsprung knapp für sich entscheiden können.

Die zweite Partie war recht früh entschieden. Die Dreieicher Damen brauchen sich nichts vormachen; bei lediglich drei Hits und einem Error im Karlsruher Feld, war es schon ein Wunder, dass sie überhaupt drei Runs scoren konnten. Die Cougars hingegen waren nach dem zweiten Inning bereits mit 9:0 in Führung gegangen. Die Enttäuschung über die erste Niederlage, gepaart mit der Entrüstung über die Umpire (die hier besser nicht genannt werden sollen) verschlechterte die Stimmung und senkte die Kampfbereitschaft der Vultures immer weiter. Christina Lange machte nach einem Wechsel im dritten Inning zwar einen besseren Job auf dem Rubber, jedoch konnte die hohe Führung der Cougars nicht mehr eingeholt werden. Je ein weiterer Run pro Inning ließ die Partie nach sieben Spielabschnitten 12:3 für Karlsruhe ausgehen.

Die Enttäuschung der Vultures Damen ist groß. Eine erneute Relegationsteilnahme ist zwar rein rechnerisch durchaus noch zu vermeiden, jedoch müsste Dreieich dazu ab sofort alle weiteren vier Playdown-Spiele haushoch gewinnen und Karlsruhe gegen Brauweiler und Frankfurt verlieren. Dies ist mehr als unwahrscheinlich.
Coach Christian Brotzki ist sehr enttäuscht von der Leistung seines Teams. „Es gibt dazu nicht viel zu sagen. Wir alle wissen, dass wir es besser können. Leider fehlt in entscheidenden Spielen einfach zu oft noch der Biss und der Glauben an unsere Fähigkeiten.“
Die Relegation wird am 9./10. Oktober, sowie, bei großer Teilnehmerzahl, zusätzlich am 16./17. Oktober vermutlich in Bennigsen stattfinden.

RL

27.08.2017
Schüler - MAI (2:16)
KRI - Schüler (14:4)
02.09.2017
Juniorinnen - NKN (6:4)
HUN - Juniorinnen (10:9)
17.09.2017
GIE/KRI - Herren (6:3)
GIE/KRI - Herren (14:7)
01.10.2017
Damen - COR/KRZ (10:1)
Listinus Toplisten
Vielen Dank an unsere Sponsoren:
 
Stadtwerke Dreieich
© 2001-2007 Dreieich Vultures 1992 e.V.
implemented and powered by safisto © 2001-2014
Impressum