Saisonbeginn
Erfolgreicher Ausgang der Hallen-Nachwuchs-Runde 2010/2011
Das Dilemma der Dreieich Vultures Softballerinnen
Das etwas andere Training
Weihnachtsfeier bei den Dreieich Vultures
Vultures feiern 25. Geburtstag
Geier werden 25 Jahre - Dreieich Vultures laden zum Jubiläum
Mitgliederversammlung der Dreieich Vultures 2017
Baseball/Softball-Event ein voller Erfolg!
Die Zukunft des Baseballsports in Dreieich
Juniorinnen starten in die Saison
Missglückter Saisonstart der Vultures-Damen
Vultures Nachwuchs mit je einem Sieg am ersten Spieltag
Saisonstart bei den DREIEICH VULTURES
Oldstars erspielen 3.Platz beim Hallenturnier in Ladenburg
Archive 0
Mailer
 Spielberichte
Niederlage gegen Köln – Damen rutschen auf den siebten Tabellenplatz ab
Dreieich, den 09.08.2004

Nach einem erfolgreichen Samstag, an dem die erste Herrenmannschaft zu Hause einen Doppelsieg gegen Erbach erringen konnte, blieben die Damen am Sonntag leider erfolglos. Ein Sieg hätte ihnen für die Playdowns den sechsten Tabellenplatz gesichert, doch leider gingen beide Spiele mit 6:5 und 12:2 an den Gastgeber Cologne Cardinals.
Die erste Partie begann zunächst recht einseitig. Während die Dreieicher Offensive nichts ausrichten konnte, punkteten die Kölnerinnen bereits in den ersten Innings. Hits gepaart mit Dreieicher Defensefehlern ließen die Cards nach den ersten drei Innings bereits mit 5:0 in Führung sein. Doch im dritten Inning wurde auch Dreieich am Schlag stärker. Christina Lange eröffnete den Durchgang mit einem schönen Line Drive Single über Second Base. Ein nachfolgender Hit von Yvonne Meuer und ein Walk, lud die Bases bei keinem Aus. Doch die Starting Line up aus Dreieich schaffte es trotzdem nicht, auch nur einen dieser Punkte vor dem dritten Aus nach Hause zu schlagen. Die Runner „verhungerten“ auf Base. Erst im vierten Inning konnte Dreieich dank eines Triples von Christina Lange zwei Runs nachlegen. Nach einem für beide Seiten punktlosen fünften Inning, eröffnete ein Hit von Neuzugang Jorien Geerts die sechste Offensive für Dreieich. Zwei Errors im Kölner Feld, sowie ein Double von Christina Lange brachten drei weitere Runs zum 5:5 Ausgleich nach Hause. Doch gutes Hitting und Baserunning ließ Köln im Nachschlag einen weiteren Run scoren. Da Dreieich im siebten Inning nichts nachlegen konnte, gewannen die Cardinals das Spiel knapp mit 6:5.
Die zweite Begegnung in Köln endete miserabel. Konnte die Dreieicher Defense anfänglich nur einen Run zulassen, so ging es ab dem dritten Inning stark bergab. Auch ein Pitcherwechsel änderte an der Schlagstärke der Kölnerinnen nichts mehr. Sie punkteten fortan stetig. In der Offensive konnten die Vultures dem nichts entgegen setzen. Für Sandra Vetter, Pitcherin der Cards, war es bis ins fünfte Inning ein Perfect Game; Spielstand 9:0. Zu Beginn des sechsten Durchgangs brachten zwei Errors im Kölner Feld Läuferinnen auf Base, die daraufhin durch einen Double von Rhena Landefeld scoren konnten. Beim Spielstand von 9:2 ging Köln in die Offensive und konnte dort drei weitere Runs erlaufen. Das Spiel wurde aufgrund der Ten-Run Rule nach dem sechsten Inning vorzeitig beendet. Köln siegte verdient mit 12:2.
Während das erste Spiel maßgeblich aufgrund der Defensivfehler des Dreieicher Feldes verloren ging, war es im zweiten eindeutig das schlechte Hitting. „Fünf Errors pro Spiel sind einfach zuviel, um gegen Köln zu gewinnen, vor allem wenn man offensiv nicht gegenhalten kann“, so Trainer Christian Brotzki. Christina Lange (3 von 3) und Yvonne Meuer (2 von 3) waren heute im ersten Spiel die Ausnahmen am Schlag. Ansonsten muss das Team für die Playdowns stark an seiner Schlagleistung arbeiten.
Aufgrund der zwei Niederlagen ist Dreieich jetzt mit Karlsruhe in der Tabelle der Bundesliga Süd im Win-Loss-Verhältnis gleichauf. Über die Platzierung entscheidend ist nun die Anzahl der Gegenruns in der kompletten Saison. Während Dreieich 246 Gegenruns kassierte, ließ Karlsruhe nur 235 zu. Somit steht Karlsruhe für die Playdowns vor Dreieich auf dem sechsten Tabellenplatz und hat somit den besseren Heimvorteil. Für die drei Playdown Wochenenden am 21./22. und 28./29. August sowie 18./19. September heißt es für Dreieich nun zusammenreißen und kämpfen, um eine erneute Relegationsteilnahme wie im letzten Jahr zu vermeiden!

RL


Christina Lange am Schlag
 
Neuzugang Jorien Geerts auf Base
 
27.08.2017
Schüler - MAI (2:16)
KRI - Schüler (14:4)
02.09.2017
Juniorinnen - NKN (6:4)
HUN - Juniorinnen (10:9)
17.09.2017
GIE/KRI - Herren (6:3)
GIE/KRI - Herren (14:7)
01.10.2017
Damen - COR/KRZ (10:1)
Listinus Toplisten
Vielen Dank an unsere Sponsoren:
 
Stadtwerke Dreieich
© 2001-2007 Dreieich Vultures 1992 e.V.
implemented and powered by safisto © 2001-2014
Impressum