Saisonbeginn
Erfolgreicher Ausgang der Hallen-Nachwuchs-Runde 2010/2011
Das Dilemma der Dreieich Vultures Softballerinnen
Das etwas andere Training
Weihnachtsfeier bei den Dreieich Vultures
Vultures feiern 25. Geburtstag
Geier werden 25 Jahre - Dreieich Vultures laden zum Jubiläum
Mitgliederversammlung der Dreieich Vultures 2017
Baseball/Softball-Event ein voller Erfolg!
Die Zukunft des Baseballsports in Dreieich
Juniorinnen starten in die Saison
Missglückter Saisonstart der Vultures-Damen
Vultures Nachwuchs mit je einem Sieg am ersten Spieltag
Saisonstart bei den DREIEICH VULTURES
Oldstars erspielen 3.Platz beim Hallenturnier in Ladenburg
Archive 0
Mailer
 Spielberichte
Zwei Niederlagen gegen Brauweiler
Dreieich, den 02.08.2004

Vergangenen Samstag mussten sich die Damen der Dreieich Vultures zweimal gegen die Brauweiler Ragging Abbots geschlagen geben. Während das erste Spiel mit 4:6 noch knapp ausging, war das zweite mit 3:9 schon deutlicher. Somit konnte ein Split wie in der Hinrunde, der den Vultures den sechsten Tabellenplatz gesichert hätte, leider nicht erreicht werden.

Das erste Inning des ersten Spiels stellte sich im Endeffekt als spielentscheidend heraus, denn es war ausschlaggebend für die Niederlage. Während Dreieich im ersten Angriff aufgrund eines Basehits, eines Bunts und eines Errors im Feld von Brauweiler einen Run erzielen konnte, schafften diese im Gegenzug bereits vier. Ohne dass man der Dreieicher Defensive einen Fehler zuschreiben konnte, schafften die Abbots fünf schöne Basehits in Folge und konnten so mit 4:1 in Führung gehen. Bei einem punktlosen zweiten Inning konnten sie dann im dritten Inning ihre Führung sogar auf 6:1 ausbauen. Dreieich versuchte zurück zu kämpfen. Gegen Pitcherin Anna Neuser, gegen die in bisherigen Begegnungen nicht gut geschlagen wurde, schaffte Dreieich in diesem Spiel einige Hits. Das Hitting war jedoch nicht konstant genug, um auf Base gekommene Läuferinnen effektiv weiter bzw. nach Hause zu schlagen. Mühsam erkämpfte man sich im vierten, fünften und sechsten Inning jeweils einen Run, schaffte es aber nicht mehr das Spiel noch zu drehen. Brauweiler siegte mit 6:4.

1 2 3 4 5 6 7 R H E
Dreieich 1 0 0 1 1 1 0 4 9 2
Brauweiler 4 0 2 0 0 0 – 6 9 2

Die zweite Begegnung gestaltete sich ähnlich. Brauweiler überzeugte durch gutes Hitting und Baserunning. Ein Hit nach dem anderen landete in Lücken oder im Opposite Field, so dass sie bis zum dritten Aus bereits vier Runs erlaufen hatten. Dreieich hingegen hatte deutliche Schwierigkeiten mit den langsameren Pitches von Verena Schüssler; sie schafften es nicht die nötige Power dahinter zu setzen. Während Brauweiler im dritten Inning noch mal zwei Runs nachlegen konnte, blieben die Dreieicher Damen bis ins vierte Inning punktlos. Im fünften Spielabschnitt gelangten Ulrike Horn und Simone Pfaff durch einen Walk und einen Hit auf Base und konnten nach Hause geschlagen werden. Doch auch Brauweiler legte im sechsten Inning wieder nach. Drei Hits und ein Walk in Folge verursachte einen Pitcherwechsel auf Dreieicher Seite, der die zwei noch nötigen Aus brachte. Doch bis dahin hatte Brauweiler bereits drei weitere Runs erlaufen. Die Vultures Damen konnten dank eines Doubles von Julia Bischofs im siebten Inning zwar noch einen Punkt machen; das Spiel endete jedoch 9:3 für Brauweiler.

1 2 3 4 5 6 7 R H E
Dreieich 0 0 0 0 2 0 1 3 9 1
Brauweiler 4 0 2 0 0 3 – 9 16 1

Trotz ausgeglichener Fehler in der Verteidigung und gleich vielen Hits im ersten Spiel, konnte Dreieich kein Spiel für sich entscheiden. Das Hitting war nicht so effektiv wie auf Brauweiler Seite; zu viele Left on Base verhinderten weitere Punkte. Auch gegen das aggressive Baserunning der Abbots konnten die oft doch recht zögerlichen Würfe der Dreieicher Verteidigung nichts ausrichten. Das Team muss lernen im Feld schneller zu reagieren und im Angriff aggressiver zu sein. Zu viele Left on Base, können spielentscheidend sein, wie man am ersten Spiel gesehen hat.
Allerdings ist doch festzustellen, dass die Dreieicher Damen dieses Jahr zumeist doch wesentlich konstanter spielen als die zwei Jahre davor. Auch wenn weiterhin viele Spiele verloren gehen, so sind die Ergebnisse diese Saison doch wesentlich knapper und die Spiele spannender als bisher, was für die Zukunft hoffen lässt.
Kommendes Wochenende (8.8.) spielen die Damen ihr letztes reguläres Saisonspiel in Köln. In der Rückrunde treffen die Vultures Damen auf den Tabellenführer Cologne Cardials. Gleichzeitig spielt Verfolger Karlsruhe gegen Frankfurt 1860. Dieser Spieltag wird für Dreieich und Karlsruhe entscheidend sein; erst danach steht fest, welches der beiden Teams als Tabellensiebter und –sechster in die Playdowns einziehen wird.

RL

27.08.2017
Schüler - MAI (2:16)
KRI - Schüler (14:4)
02.09.2017
Juniorinnen - NKN (6:4)
HUN - Juniorinnen (10:9)
17.09.2017
GIE/KRI - Herren (6:3)
GIE/KRI - Herren (14:7)
01.10.2017
Damen - COR/KRZ (10:1)
Listinus Toplisten
Vielen Dank an unsere Sponsoren:
 
Stadtwerke Dreieich
© 2001-2007 Dreieich Vultures 1992 e.V.
implemented and powered by safisto © 2001-2014
Impressum