Saisonbeginn
Erfolgreicher Ausgang der Hallen-Nachwuchs-Runde 2010/2011
Das Dilemma der Dreieich Vultures Softballerinnen
Das etwas andere Training
Weihnachtsfeier bei den Dreieich Vultures
Vultures feiern 25. Geburtstag
Geier werden 25 Jahre - Dreieich Vultures laden zum Jubiläum
Mitgliederversammlung der Dreieich Vultures 2017
Baseball/Softball-Event ein voller Erfolg!
Die Zukunft des Baseballsports in Dreieich
Juniorinnen starten in die Saison
Missglückter Saisonstart der Vultures-Damen
Vultures Nachwuchs mit je einem Sieg am ersten Spieltag
Saisonstart bei den DREIEICH VULTURES
Oldstars erspielen 3.Platz beim Hallenturnier in Ladenburg
Archive 0
Mailer
 Spielberichte
Damen gewinnen zweimal gegen Frankfurt
Dreieich, den 22.06.2004

Am vergangenen Sonntag waren die Dreieich Vultures Gastgeber der Bundesligapartie gegen Frankfurt 1860. Der letztjährige Aufsteiger erhoffte sich aus Dreieich seinen ersten Sieg der Saison mit nach Hause nehmen zu können. Doch trotz eines personell geschwächten Kaders schaffte es das Team der Vultures zum ersten Mal in ihrer Bundesliga Karriere dem Tabellenletzten kein Spiel abzugeben. Die Dreieicher Damen gewannen die Spiele 10:4 und 13:2 und sicherten sich somit weiterhin den sechsten Tabellenplatz der Softball Bundesliga Süd vor Karlsruhe und Frankfurt.
Die erste Partie begann eigentlich recht spannend. Aufgrund von zwei Defense Fehlern kamen die ersten zwei Frankfurter Schlagfrauen auf Base und schafften es vor dem dritten Aus auch bis über die Homeplate. Dreieich konnte nicht ganz so schnell nachlegen. Im ersten Inning schafften sie durch zwei aufeinander folgende Doubles von Tanja Kielmann und Rhena Landefeld lediglich einen Punkt. Doch im zweiten Inning legte sich die Dreieicher Nervosität und die Defense fand zu ihrer Konzentration zurück. Bis ins vierte Inning blieb Frankfurt punktlos. Dreieich hingegen konnte im zweiten Inning noch einen Punkt zum Spielstand von 2:2 zulegen. Nach dem vierten Spielabschnitt stand es weiterhin spannend 3:3, bevor die Vultures Damen im fünften Inning mit sechs Runs davonziehen konnten. Schöne Hits und zwei Walks brachten nacheinander Läuferinnen auf Base; Fehler im Feld der Frankfurter wurden von den Baserunnern dann genutzt, um Punkte zu erlaufen. Nachdem Dreieich im sechsten Inning noch einen Punkt holte ging man beim Spielstand vom 9:3 in die letzte Verteidigung. Durch zwei Hit by Pitchs in Folge kamen Frankfurter Läuferinnen auf Base und bevor Dreieich das Spiel mit einem Double Play beendete, schaffte es eine davon noch zu scoren. Dreieich gewann somit die erste Partie 10:4 gegen Frankfurt.
Das zweite Spiel war von Anfang an wesentlich eindeutiger. Obwohl Rhena Landefeld auch das zweite Spiel pitchte und sich somit für Frankfurt im Angriff eigentlich nichts änderte, gelangen ihnen lediglich drei Hits in dieser Partie. Während Frankfurt im ersten Inning leer ausging, konnte Dreieich bereits angreifen und Punkte sammeln. Sechs Hits, ein Walk und zwei Hit by Pitchs brachten bei vier Errors im Feld die 8:0 Führung für die Vultures. Ein Triple von Michaela Heiler eröffnete die zweite Offensive für den Gast. Ein weiterer Hit und ein Defensivfehler der Dreieicher ließ Frankfurt zwei Punkte erlaufen. Während die Geier Damen im zweiten Inning noch einen Run holen konnten und im dritten dank einem Triple von Yvonne Meuer noch vier weitere nachlegen konnten, blieb Frankfurt fortan ohne Schlagerfolg. Nach einem punktlosen vierten Inning und einer letzten aus Frankfurter Sicht ebenfalls punktlosen Dreieicher Defense, endete das zweite Spiel vorzeitig aufgrund der Ten-Run Rule nach 4 ½ Innings mit einem 13:2 Sieg für die Vultures.
Die beiden Spiele haben mal wieder gezeigt, dass EIN defensiv schwaches Inning in der Bundesliga ausreicht, um ein Spiel zu verlieren. Die Dreieicher Baserunner nutzten die Fehler des gegnerischen Feldes um Punkte zu erlaufen, während Frankfurt – nicht so schlagstark – kaum die Dreieicher Defensive durchbrechen konnte. Wie die Vultures Damen in den letzten zwei Jahren müssen auch die Frankfurter noch lernen Konzentration und Spielstabilität während eines ganzen Spieles beizubehalten, um in der Bundesliga zu bestehen. Dreieich konnte dieses Wochenende gegen das Frankfurter Pitching wieder zu seiner Schlagstärke zurückfinden. Doch schon am nächsten Sonntag (27. Juni) wird es gegen Mannheim vermutlich schon wieder anders aussehen. Das Heimspiel gegen die Tornados beginnt um 13 h auf der Sportanlage in Dreieich Götzenhain!

RL

27.08.2017
Schüler - MAI (2:16)
KRI - Schüler (14:4)
02.09.2017
Juniorinnen - NKN (6:4)
HUN - Juniorinnen (10:9)
17.09.2017
GIE/KRI - Herren (6:3)
GIE/KRI - Herren (14:7)
01.10.2017
Damen - COR/KRZ (10:1)
Listinus Toplisten
Vielen Dank an unsere Sponsoren:
 
Stadtwerke Dreieich
© 2001-2007 Dreieich Vultures 1992 e.V.
implemented and powered by safisto © 2001-2014
Impressum